Dienstag, 12. Dezember 2017

23. Oktober 2013 10:22 Uhr

Nackter Protest

Femen-Aktivistinnen protestieren bei Scholz-Auftritt in Hamburg

Halbnackter Protest in Hamburg: Femen-Aktivistinnen haben einen Auftritt von Hamburgs Oberbürgermeister Olaf Scholz gestört.

i

Die Femen-Aktivistinnen stürmten am Dienstagabend mit nacktem Oberkörper auf die Bühne, wo Scholz eine Bürgersprechstunde abhielt. Auf ihre nackte Haut hatten die Frauen Sprüche wie „Lampedusa is everywhere” und „Stop racism” („Stoppt Rassismus“) gemalt.

Ordner beendeten den Protest und brachten die Frauen von der Bühne. Scholz setzte seine Sprechstunde in dem Seniorenheim dann fort.

In Hamburg leben derzeit etliche Flüchtlinge, die aus Nordafrika über Italien nach Deutschland kamen.

Mitglieder der Frauenrechtsorganisation Femen machen immer wieder mit spektakulären Protestaktionen auf sich aufmerksam. Die Frauen haben sich auf halbnackte Auftritte spezialisiert, mit denen sie politische Veranstaltungen stören. AZ

i



Alle Infos zum Messenger-Dienst