Mittwoch, 26. November 2014

17. Februar 2013 12:58 Uhr

FC Augsburg

FCA-Fans attackieren Schalker Bus

Fans des FC Augsburg haben auf der Rückreise aus Leverkusen mit Flaschen auf einen Fan-Bus des FC Schalke geworfen.

i
Fans des FC Augsburg haben auf der Rückreise aus Leverkusen mit Flaschen auf einen Fan-Bus des FC Schalke geworfen.
Foto: Symbolbild dpa

Anhänger des FC Augsburg sollen sich auf der Heimreise nach der Niederlage bei Bayer Leverkusen gehörig daneben benommen haben. Rund 100 Kilometer südöstlich von Leverkusen legten zwei Busse mit FCA-Anhängern am Autohof Mogendorf (Rheinland-Pfalz) gegen 19.10 Uhr eine Pause ein.

Als ein Bus mit Schalker Fans ebenfalls auf den Parkplatz fahren wollte, haben die Augsburger offenbar mit Flaschen auf den ankommenden Bus geworfen. Dieser sei ohne anzuhalten weitergefahren, berichtet die Polizei. Der Bus wurde von den Flaschen derart getroffen, das eine Fensterscheibe zu Bruch ging. Die Schalker Fans waren auf der Heimreise vom Auswärtsspiel beim FSV Mainz 05 (2:2).

Nach dem Vorfall rückte die Polizei mit einem Großaufgebot an und stellte die Personalien von 65 Augsburger Fans fest. Anschließend wurden die beiden Busse von der Polizei bis zur Landesgrenze Hessen begleitet.

Den Augsburgern drohen Ermittlungsverfahren wegen Sachbschädigung und Landfriedensbruch.

"Wir machen uns so schnell es geht ein umfassendes Bild von den Geschehnissen. Das bedeutet, dass wir mit allen beteiligten Parteien reden wollen", so FCA-Pressesprecher Dominik Schmitz. Keinesfalls wolle man etwas unter den Teppich kehren. Doch ob der FC Augsburg Maßnahmen gegen die vermeintlichen Randalierer in Erwägung ziehe, stehe erst fest, wenn man sich sicher ist, was sich auf dem Parkplatz abgespielt hat.  (AZ)

i

Artikel kommentieren

Die neuesten Kommentare

... lade FuPa Widget ...
Bundesliga auf FuPa
Wie schneidet der FC Augsburg ab?
Wo landet der FCA in der Saison 2014/15?

 


Die Torschützenkönige der Bundesliga

Die Augsburger Viererkette