Mittwoch, 22. Oktober 2014

05. Januar 2012 07:09 Uhr

FCA-Splitter

Nachträgliche Wünsche und gemischte Gefühle

Mohamed Amsif fliegt mit "gemischten Gefühlen" zur Nationalmannschaft. Jan Moravek trainiert mit dem Ball und Jos Luhukay trifft einen Langzeitverletzten.

i

Frohes Neues Erstmals in diesem Jahr haben sich am Mittwoch Jos Luhukay und Offensivspieler Dawda Bah gesehen. Nach dem Training wünschten sie sich im Kabinentrakt ein frohes neues Jahr. Bah hatte sich nach seinem ersten und einzigen Einsatz für den FCA verletzt und bestreitet derzeit sein Rehaprogramm in Augsburg. Luhukay lud den 28-Jährigen ein, am Samstag mit zum ersten Vorbereitungsspiel nach Ingolstadt zu kommen.

Aufbautraining Die angeschlagenen Jonas de Roeck (Sprunggelenk) und Jan Moravek (Muskelfaserriss) absolvierten gestern Teile des Trainings mit der Mannschaft zusammen. Als es in die Spielformen ging, spulten die beiden ein gesondertes Programm ab.

ANZEIGE

Gefühlschaos Mohamed Amsif freut sich darauf, mit Marokko am Afrika-Cup teilzunehmen. „So eine Chance bekommst du nur einmal.“ Allerdings verlässt er den FCA am Montag in Richtung Trainingslager (Marbella) nur ungern. „Das sind gemischte Gefühle, schließlich stecken wir mitten im Abstiegskampf.“

i

Artikel kommentieren

Die neuesten Kommentare

Mehr zum Thema
... lade FuPa Widget ...
Bundesliga auf FuPa
Wie schneidet der FC Augsburg ab?
Wo landet der FCA in der Saison 2014/15?

 


Die Torschützenkönige der Bundesliga

Die Augsburger Viererkette