Samstag, 16. Dezember 2017

Themenwelten   |   Leben & Freizeit

Große und kleine Gäste freuen sich auf besinnliche Weihnachten zwischen Pfarrhaus und Kirche

Das ganze Wochenende über findet vor zauberhafte Kulisse, eingerahmt von Pfarrhaus und Kirche, der traditionelle Weihnachtsmarkt in Wellheim statt. Zum nunmehr 33. Male lädt die Marktgemeinde zusammen mit dem Tourismusverein Besucher aus nah und fern ein. Bürgermeister Robert Husterer und Pfarrer Georg Guggemos eröffnen am Samstag, 9. Dezember, um 14.30 Uhr; anschließend singt der Kinderchor der Grundschule. Um 15.30 Uhr gibt es ein Marionettentheater im Jugendraum. Danach überrascht Pfarrer Guggemos die jungen Besucher mit Süßigkeiten. Die Jagdhornbläser aus Eichstätt spielen gegen 16.45 Uhr, umrahmt von Salutschüssen der Böllerschützen. Den ganzen Nachmittag über bietet der Frauenbund im Pfarrheim Kaffee und Kuchen an.

Am Sonntag, 10. Dezember, beginnt der Markt um 13.30 Uhr. Den Höhepunkt des Tages bildet sicherlich das 30. Weihnachtskonzert der Urdonautaler Blasmusik in der Pfarrkirche St. Andreas um 14.30 Uhr. Für dieses besondere Jubiläum haben die Musiker um Kapellmeister Thomas Fahrmeier wieder etliche Stücke einstudiert, mit denen sie ihr Können zeigen. Auch Sängerin Nina Maile ist erneut mit dabei. Außerdem spielen der Klarinettennachwuchs und die Saitenmusik des Trachtenvereins. Der Kirchenchor der Singgemeinschaft Wellheim-Konstein singt weihnachtliche Lieder und der Dreigsang des Trachtenvereins hat besinnliche Stücke vorbereitet. Der Kindergarten sorgt an diesem Tag für Kaffee und Kuchen.

Das sollten vor allem die Kleinen nicht verpassen: Von 14 bis 16.30 Uhr bietet das Team der Bücherei Leseinsel im Jugendraum des Pfarrheims eine Bastelaktion an, in der Tannenbäumchen aus Wolle, Pentasterne und Faltsterne gebastelt werden können. Außerdem findet ein Kamishibai-Erzähltheater statt. Gegen 17.45 Uhr kommt der Nikolaus. Zudem gibt es ein kleines Streichelgehege mit Schafen oder Ziegen.

Passend zur Glasbläserhistorie der Marktgemeinde zeigt am Sonntag ein Glasbläser, wie Kunstwerke aus Glas gefertigt werden. Diese kann man auch käuflich erwerben. An weihnachtlich geschmückten Ständen gibt es außerdem Schnitzereien aus Zedernholz, Handarbeitswaren, Kerzen, Plätzchen, Filztaschen, Liköre, Klosterarbeiten, Christbaumschmuck, geräucherte Forellen, Altmühltaler Kürbiskerne und -öl sowie Schinken und vieles mehr. Natürlich darf auch der Christbaumverkauf nicht fehlen. Der Gartenbauverein hat wieder eine Losaktion vorbereitet. Für das leibliche Wohl ist außerdem mit herzhaften Speisen und wärmenden Getränken gesorgt.

Text: pso/oH

Weitere Themen

Geschenk-Ideen aus Wertingen

Geschenk-Ideen aus Wertingen: Mit Liebe schenken Mit Liebe schenken

Rechtzeitig an Weihnachten denken

Donauwörther Weihnacht

Donauwörther Weihnacht: Weihnachtsmarkt und Märchenstunde Weihnachtsmarkt und Märchenstunde

Am dritten Adventswochenende ist bei der Donauwörther Weihnacht einiges geboten

Weihnachtsmarkt Monheim

Weihnachtsmarkt Monheim: Besinnliches aus der Jurastadt Besinnliches aus der Jurastadt

Weihnachtsmarkt Monheim vom 14. bis 16. Dezember


LebenIn

Zum Trauerratgeber

Testen Sie Ihr Allgemeinwissen!
Sumpffußball und Handyweitwurf
Koch-Quiz
Umfrage
Wie verbingen Sie Ihre Freizeit?

Wie gut kennen Sie Augsburg?