Mittwoch, 26. November 2014

News aus Wissenschaft und Technik

05. Januar 2012 10:28 Uhr

Vietnam

Gefährliche Operation: 90-Kilo-Tumor wird entfernt

Einem 31 Jahre alten Vietnamesen wird der 90-Kilo-Tumor entfernt. Die Operation dauert rund zehn Stunden und soll gefährlich sein.

i
Dem 31 Jahre alten Vietnamesen Nguyen Duy Hai wird ein 90 Kilogramm schwerer Tumor entfernt.

Ein 31 Jahre alter Vietnamese leidet unter einem 90 Kilogramm schweren Tumor. Der Mann wird am Donnerstag in Vietnam operiert. Wie das Krankenhaus  in  Ho-Tschi-Minh-Stadt mitteilt, soll die Operation rund zehn Stunden dauern. Der Eingriff bei dem 31-Jährigen gilt als gefährlich.

Tumor im rechten Bein

Nguyen Duy Hai  leidet an einer seltenen genetischen Störung. Als vier Jahre alter Junge hat der Vietnamese den Tumor in seinem rechten  Bein bekommen. Wegen des Tumors, der aber gutartig ist, kann er nicht mehr  laufen und hat Probleme beim Liegen. Vor 14 Jahren wurde ihm bei einer  Operation ein Teil des Beines entfernt, der Tumor wuchs aber immer  weiter.

ANZEIGE

Spenden für Operations-Kosten

Der Eingriff in der Klinik im Süden des Landes wurde von dem  US-Arzt McKay McKinnon geleitet, dem es bereits im Jahr 2004  gelungen war, eine Rumänin von einem 80 Kilogramm schweren Tumor zu  befreien. Der Eingriff sei gefährlich und habe nur eine  Erfolgschance von 50 Prozent, erklärte die Klinik. Der Mann könne  während der OP oder der Nachbehandlung sterben, trotzdem habe sich  die Familie zu dem Eingriff entschlossen. Die Kosten für die Operation in  Höhe von umgerechnet 9300 Euro wurden durch örtliche Spenden  beglichen. afp/AZ

i

Artikel kommentieren

Schlagworte

Vietnam