Wissenschaft
Newsticker
Vorsitzender der Stiko: Länder setzen sich über Impfverordnung hinweg
Ein Schneeregenpfeifer-Küken sitzt neben einem Ei.
Ornithologie

Schneeregenpfeifer: Ungewöhnliche Rollenverteilung

Die im Meer lebende «Elysia cf. marginata» kann bis auf ihren Kopf den gesamten Körper vollständig erneuern.
Tiere

Schnecke kann - fast - ihren kompletten Körper erneuern

Erst trennt sich ein Kopf vom Rest des Körpers. Doch nach wenigen Wochen ist das Wesen wieder ganz. Die Beobachtung bestimmter Schneckenarten hat japanische Wissenschaftler zum Staunen gebracht.

Der deutsche Astronaut Matthias Maurer ist bald auf der Internationalen Raumstation ISS zu Besuch.
ISS-Aufenthalt

Deutscher Astronaut Maurer soll russischen Raumanzug tragen

Astronaut Matthias Mauerer hat neben Chinesisch auch Russisch gelernt und so ist es nur folgerichtig, dass er bei seinem bevorstehenden Aufenthalt in der ISS auch einen Raumausflug aus Russland trägt.

Ein Mitarbeiter des Krematoriums in Dachsenhausen (Rheinland-Pfalz) bringt an einem Sarg die Markierung «Corona» an.
Corona-Pandemie

Weniger Corona-Tote: Zahlt sich das Impfen schon aus?

Diese Kurve macht Hoffnung: In Deutschland sterben gerade weniger Menschen an und mit dem Coronavirus. Machen sich bereits die Impfungen bemerkbar?

Das Bild zeigt die neu beschriebene Riesenkrabbenspinnenart Thunberga malala.
Artenvielfalt

Greta-Thunberg-Spinne: 25 neue Arten beschrieben

Sie wurde erst vor einem halben Jahr auf Madagaskar entdeckt - und erhielt einen prominenten Namen. Jetzt zeigt sich, dass die Riesenkrabbenspinne vielfältiger ist als gedacht.

Aufnahme des Rovers «Perseverance» auf dem Mars.
Raumfahrt

Mars-Rover fährt erstmals über den Roten Planeten

Dank seines Sechsrad-Antriebs kann der Mars-Rover "Perseverance" über den Planeten düsen. Nun hat es eine erste Spritztour gegeben - im galaktischen Tempo von nur 33 Minuten für stolze 6,5 Meter.

Eine Ärztin zeigt eine Ampulle mit dem Impfstoff Astrazeneca.
Mehr Nebenwirkungen gemeldet

PEI-Sicherheitsbericht: Keine Bedenken bei Astrazeneca

Für den Impfstoff des Herstellers Astrazeneca melden mehr Menschen Nebenwirkungen als für die beiden anderen in Deutschland eingesetzten Vakzine. Das muss allerdings nicht am Impfstoff selbst liegen.

Aus Privathaushalten landeten im Mittel elf Prozent der Lebensmittel im Abfall.
UN-Bericht

17 Prozent aller Lebensmittel weltweit landen im Müll

Im Jahr 2019 sind 931 Millionen Tonnen Lebensmittel im Abfall gelandet - sowohl noch essbare als auch nicht essbare Reste wie Knochen und Schalen.