Wissenschaft
Die Bundesbürger fühlen sich im Vergleich zur Bevölkerung anderer EU-Staaten stärker von Depressionen belastet.
Psychosoziale Gesundheit

EU-Gesundheitsstudie: Deutsche sind besonders häufig depressiv

Cheeseburger sind kalorienreich - und nährstoffarm. Forscher fürchten, dass der weltweit steigende Kalorienbedarf dazu führen wird, dass Arme eher zu solchem "Junk Food" greifen.
Ernährung

Studie: Kalorienbedarf steigt durch schwerere Menschen

Der weltweite Kalorienbedarf könnte laut einer Studie durch schwerere Menschen steigen. Die Forscher befürchten deshalb größere Nahrungsunsicherheit für Arme.

Bei bestimmten Wetterlagen steigt die Zahl der Herzinfarkte.
Studie

Wie sich das Wetter aufs Herzinfarkt-Risiko auswirkt

Wissenschaftler der Augsburger Universitätsmedizin weisen einen Zusammenhang zwischen erhöhten Ozonwerten in der Region und Gesundheitsgefahren nach.

Katzenhalter wissen: Geht es dem Vierbeiner gut, schnurrt er genüsslich. Doch manchmal hat das Schnurren einen anderen Grund.
Ratgeber

Warum schnurren Katzen? Die Antwort wird Sie überraschen

Probieren Sie einmal aus zu schnurren, Sie werden kläglich scheitern. Über das wohl größte Geheimnis der Katzen – und unser erschreckendes Unwissen darüber.

Europa investiert eine Rekordsumme in die Raumfahrt.
Raumfahrt

Europa investiert Rekordsumme in Raumfahrt

So viel Geld gab es noch nie für europäische Projekte im All. Es geht um Klimawandel, Wettbewerbsfähigkeit - und die Rettung der Menschheit und betrifft auch die Region.

Wie gefährlich ist die Strahlung der Sonne oder von Mobilfunkmasten? Viele Deutsche schätzen die Risiken falsch ein, zeigt eine Studie.
Umfrage

Strahlenschutz-Amt: Deutsche beurteilen Strahlungsrisiken falsch

Beim Telefonieren mit dem Handy, beim Röntgen, unter Stromleitungen und in der Sonne - Menschen sind ständig Strahlung ausgesetzt. Viele machen sich deswegen Sorgen, doch es gibt Wissenslücken.

So tief müssen die Temperaturen nicht sinken, um ein Leben zu retten: US-Mediziner haben erprobt, dass Schwerverletzte überleben können, wenn ihr Körper auf etwa 10 gekühlt wird.
Medizin

Kann Kälte Leben retten? Mediziner erproben neue Behandlung

Bei Herzstillstand und Sauerstoffmangel drohen Hirnschäden. Mit Kühlung lässt sich dieser Verfall verzögern. Mediziner erproben das bei Schwerstverletzten.

Eine Stunde Bewegung am Tag ist nach Ansicht der Weltgesundheitsorganisation (WHO) ausreichend für Kinder und Jugendliche - doch das schaffen nur wenige.
Gesundheit

WHO-Studie: Die meisten Jugendliche bewegen sich zu wenig

Smartphone statt Spielplatz: Laut einer Studie bewegen sich Jugendliche zu wenig. Die WHO ist skeptisch, dass sich das bis 2030 ändert.

In Regensburg konnte eine Patientin mit der Genschere Crispr/Cas9 therapiert werden.
Regensburg

Behandlung einer Bluterkrankung mit Genschere erfolgreich

In Regensburg wird eine 20-Jährige, die an der Bluterkrankung Beta-Thalassämie leidet, mit der Genschere Crispr/Cas9 therapiert. Die neuartige Methode zeigt Erfolg.

1,9 Prozent der Schüler in Deutschland leiden unter einer Depression.
Studie

Tausende Schüler leiden unter einer Depression

Depressionen sind keine Krankheit, unter der nur Erwachsene leiden. Eine Studie der DAK-Krankenkasse ergab, dass diese Diagnose knapp zwei Prozent der Schüler trifft.

Noch in diesem Jahr will das Bundesverfassungsgericht ein Urteil zur geschäftsmäßigen Sterbehilfe sprechen. Der Augsburger Jura-Professor Josef Franz Lindner fordert Verbesserungen der aktuellen Regelung.
Interview

Augsburger Professor: "Die jetzige Sterbehilfe bevormundet Betroffene"

Plus Das Verfassungsgericht entscheidet, ob kommerzielle Hilfe zur Selbsttötung verboten bleibt. Welche Verbesserungen ein Experte fordert.

Der Gründer und Vorsitzende der World Toilet Organisation Jack Sim betont die Wichtigkeit von sauberen Toiletten.
Porträt

Wie "Mister Toilet" die Welt verbessern will

Jack Sim ist der Gründer der Welttoilettenorganisation und Erfinder des Welttoilettentags. Klingt witzig, hat aber einen todernsten Hintergrund.

Der Klimawandel wird Ernten, wirtschaftliche Entwicklung, Flüchtlingsströme beeinflussen - und die Gesundheit.
Forscher warnen

Klimaerwärmung hat deutliche Auswirkungen auf die Gesundheit

Der Klimawandel wird Ernten, wirtschaftliche Entwicklung, Flüchtlingsströme beeinflussen - und unsere Gesundheit. Vor allem Kinder sind gefährdet, zeigt ein Bericht.

Die Ozonschicht umhüllt die Erde wie ein Schutzschild. Seit Anfang der 80er Jahre beobachteten Wissenschaftler eine Abnahme des Ozons in der Stratosphäre.
Weltall

Ozonloch so klein wie seit 30 Jahren nicht mehr

Zehn Millionen Quadratkilometer Ausdehnung: Das Ozonloch ist so klein, wie seit 30 Jahren nicht mehr. Was das für das Schutzschild der Erde bedeutet.

In Südasien sowie in weiten Teilen Afrikas werden wegen ausbleibender Regenfälle erhebliche Ernteeinbußen befürchtet.
Klima-Phänomen

Dürre und Fluten: Forscher rechnen Ende 2020 wieder mit El Niño

El Niño stellt das Weltklima auf den Kopf. Das Phänomen bringt Flut in Südamerika, Dürre in Australien und Missernten in Indien. Forscher sagen, was Ende 2020 droht.