Dienstag, 17. Oktober 2017

05. August 2013 00:30 Uhr

Autofahrerin lässt Verletzten liegen

Zeuge gibt denrichtigen Hinweis

i

Bei einem Unfall am Samstag ist ein 74-jähriger Radfahrer schwer verletzt worden. Er war von einem Auto erfasst worden. Die Fahrerin flüchtete. Die Polizei erhielt jedoch von einem Zeugen den entscheidenden Hinweis. Es handelt sich um eine 59-jährige Frau.

Der Unfall ereignete sich gegen 7.30 Uhr an der Ecke Alter Postweg, Werner-von-Siemens-Straße. Die Autofahrerin bog vom Alten Postweg rechts ab. Dabei übersah sie laut Polizei den Radfahrer, der die Einmündung geradeaus überqueren wollte. Beim Zusammenstoß wurde der Radler so schwer verletzt, dass er in die Intensivstation des Klinikums gebracht werden musste. Die Autofahrerin setzte ihre Fahrt fort, ohne sich um den Verletzten zu kümmern. Sie konnte aber aufgrund von Zeugenaussagen ermittelt werden. Führerschein und Pkw der Unfallverursacherin wurden nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft beschlagnahmt. (möh)

i

Schlagworte

Augsburg | Polizei

Ihr Wetter in Augsburg-Stadt
17.10.1717.10.1718.10.1719.10.17
Wetter Unwetter
                                                Wetter
                                                wolkig
	                                            Wetter
	                                            wolkig
                                                Wetter
                                                wolkig
Unwetter5 C | 21 C
5 C | 19 C
6 C | 18 C
Das Wetter aus Ihrer Region
Nachrichten in Ihrer Region
Augsburger Allgemeine Aichacher Nachrichten Augsburger Allgemeine Donau Zeitung Donauwörther Zeitung Friedberger Allgemeine Günzburger Zeitung Illertisser Zeitung Landsberger Tagblatt Mindelheimer Zeitung Mittewlschwäbische Nachrichten Neu-Ulmer Zeitung Neuburger Rundschau Rieser Nachrichten Schwabmünchner Allgemeine Wertinger Zeitung

Augsburger Geschichte

Jobs in Augsburg



Alle Infos zum Messenger-Dienst
Beilage: Ferien Journal

Bauen + Wohnen

Marktsonntag in Innenstadt
Brauchen wir einen verkaufsoffenen Sonntag?

Unternehmen aus der Region