Samstag, 10. Dezember 2016

26. März 2013 13:40 Uhr

Augsburg

Polizei ermittelt wegen Hundeködern

Abgesehen von einer Anzeige gingen bisher keine weiteren Meldungen ein. Offenbar wurde bislang kein Tier verletzt

i

Schon wieder wurde ein Auto in Dillingen zerkratzt. Die Polizei sucht den Unbekannten.

Wegen der angeblichen Funde von Hundeködern mit Rasierklingen im Bereich des Stempflesees im Siebentischwald ermittelt die Polizei seit mehreren Tagen. Eine heiße Spur gebe es nicht. Man gehe allen Hinweisen nach, so Polizeisprecher Manfred Gottschalk auf Anfrage. Eine Passantin hatte vergangene Woche Anzeige erstattet. Weitere Meldungen seien seitdem nicht eingegangen, so die Polizei. Bislang wurde nach Erkenntnissen der Polizei auch noch kein Tier verletzt. In Internetforen schlägt die Aufregung von Hundebesitzern seit einigen Tagen Wellen (wir berichteten). (skro)

i

Ihr Wetter in Augsburg-Stadt
10.12.1610.12.1611.12.1612.12.16
Wetter Unwetter
                                                Wetter
                                                wolkig
	                                            Wetter
	                                            Regenschauer
                                                Wetter
                                                bedeckt
Unwetter-3 C | 8 C
3 C | 7 C
-1 C | 5 C
Das Wetter aus Ihrer Region
Nachrichten in Ihrer Region
Augsburger Allgemeine Aichacher Nachrichten Augsburger Allgemeine Donau Zeitung Donauwörther Zeitung Friedberger Allgemeine Günzburger Zeitung Illertisser Zeitung Landsberger Tagblatt Mindelheimer Zeitung Mittewlschwäbische Nachrichten Neu-Ulmer Zeitung Neuburger Rundschau Rieser Nachrichten Schwabmünchner Allgemeine Wertinger Zeitung

Öffnungszeiten Stadtmarkt
Stadtmarkt: samstags bis 14 oder bis 16 Uhr?

Kasperl als Ampelmännchen
Soll Augsburg eine Kasperl-Ampel bekommen?


Alle Infos zum Messenger-Dienst
Bauen + Wohnen

Unternehmen aus der Region

Fachkräfte-Kampagne der Region Augsburg