Mittwoch, 13. Dezember 2017

16. März 2017 00:04 Uhr

Eishockey

Ice Bulls bejubeln den Titel

In einem umkämpften Finale setzt sich das Team gegen die Daltons durch. Den entscheidenden Penalty versenkt ein Spieler, der nicht schießen wollte. Besten werden geehrt

i

Jubelnde Gewinner nach einer langen Saison: Die Ice Bulls sicherten sich im Eishockey-Schwabencup den Meistertitel.
Foto: Wolfgang Diekamp

Jubelnd riss Benjamin Haala den rechten Arm nach oben, drehte eine Pirouette und verschwand dann in der Traube seiner Mitspieler, die aufs Eis des Curt-Frenzel-Stadions stürmten. Der von Haala verwandelte Penalty bedeutete für die Ice Bulls das 3:2 (0:0, 1:0, 1:2, 1:0) gegen die ERC Daltons – und damit den Sieg im Finale des Eishockey-Schwabencups. „Eigentlich wollte ich keinen Penalty schießen, denn ich hatte davon drei in der Saison vergeben“, sagte Haala. Der Siegtreffer sei wie eine Befreiung für ihn gewesen. „Das alles ist mir durch den Kopf gegangen.“

Zuvor waren die Daltons viermal am starken Bulls-Torhüter Dominik Diekamp gescheitert, aber auch die Ice Bulls konnten den glänzenden Daltons-Schlussmann Maximilian Vilniskis dreimal im Penaltyschießen nicht überwinden.

ANZEIGE

Dem spannenden Finale waren 108 Begegnungen in der Hobbyliga vorausgegangen. vor rund 300 Zuschauern gekommen war, wurde auf dem Eis im wahrsten Sinne des Wortes hart gekämpft. Gerade im Schlussdrittel war die Strafbank der Ice Bulls gut gefüllt. Allerdings blieben die Daltons nichts schuldig. Die Schiedsrichter Simnacher und Soyer hatten da so ihre Probleme.

Mit einem sehenswerten Schuss ins Kreuzeck brachte Christian Rückert auf Vorlage von Dennis Lehmann die Ice Bulls in der 33. Minute in Führung. In doppelter Überzahl traf Thomas Einfeldt auf Vorlage von Florian Braun zum 1:1 (48.), und nur zwei Minuten später sorgte Fabian Schweiger für das 2:1 der Daltons, bei denen der verletzte Kapitän Zeljko Rajic fehlte. In der letzten Spielminute setzten die Ice Bulls alles auf eine Karte, kamen durch Markus Braun zum Ausgleich und retteten sich ins Penaltyschießen. Bulls-Kapitän Max Offenberg, der die Vorlage zum 2:2 gab, strahlte: „Dieser Sieg bedeutet uns sehr viel. Wir waren im vergangenen Jahr Vizemeister und davor Dritter. Eigentlich waren wir ja auch jetzt im Halbfinale schon weg nach zwei Niederlagen gegen die Nachteulen. Jetzt haben wir vier Spiele am Stück gewonnen und können feiern.“

Michael Pruß von den EC Hornissen, Mitorganisator des Schwabencups, überreichte den 18 Teams des Schwabencups und der Datschi-Burger-Eishockey-Liga (DBEL) die Pokale. Als Topscorer wurde Stefan Gläsel von den Nachteulen (28 Punkte), als bester Torschütze Benjamin Weis von den Meringer Haien (20 Treffer) und als bester Torhüter Maximilian Vilniskis von den ERC Daltons ausgezeichnet. Den Fair-Play-Pokal gewannen die Nachteulen (Dritter im Schwabencup).

Die Haunstetten Stallions unterlagen im Relegationsspiel zum Schwabencup zwar den Cracks mit 2:3, sind aber Meister der DBEL. Pokalsieger der Saison wurden die Egenburg Wikinger. „Mit der abgelaufenen Saison können wir zufrieden sein. Alle teilnehmenden Teams verdienen sich ein Lob“, so Michael Pruß. (ref)

i

Ihr Wetter in Augsburg-Stadt
13.12.1713.12.1714.12.1715.12.17
Wetter Unwetter
                                                Wetter
                                                Schneeschauer
	                                            Wetter
	                                            Regenschauer
                                                Wetter
                                                Regenschauer
Unwetter1 C | 4 C
2 C | 7 C
-1 C | 6 C
Das Wetter aus Ihrer Region
Nachrichten in Ihrer Region
Augsburger Allgemeine Aichacher Nachrichten Augsburger Allgemeine Donau Zeitung Donauwörther Zeitung Friedberger Allgemeine Günzburger Zeitung Illertisser Zeitung Landsberger Tagblatt Mindelheimer Zeitung Mittewlschwäbische Nachrichten Neu-Ulmer Zeitung Neuburger Rundschau Rieser Nachrichten Schwabmünchner Allgemeine Wertinger Zeitung

Augsburger Geschichte

Jobs in Augsburg



Alle Infos zum Messenger-Dienst
Beilage: Ferien Journal

Bauen + Wohnen

Unternehmen aus der Region