Mittwoch, 28. September 2016

13. September 2014 00:33 Uhr

Spatenstich

Grüne Energie auf dem Vormarsch

Der Mertinger Paul Schweihofer hat als einer der ersten eine Biogasanlage in Betrieb genommen, die sich elementar von anderen unterscheidet. Jetzt wird sie erweitert Von Helmut Bissinger

i

Spatenstich für ein Millionenprojekt: An der Königsmühle in Mertingen entsteht der Erweiterungsbau für das Bio Energie Centrum, das eine einzigartige Biogasanlage betreibt.
Foto: Helmut Bissinger

Schon vor 15 Jahren hat Paul Schweihofer sich mit einem Thema auseinandergesetzt, das seinerzeit noch kaum jemand bewegte: der Energiewende. Er war damit ein Pionier bei der Erzeugung von „grüner Energie“. Konsequent hat er auf Biomasse und die Kraft der Natur gesetzt, als er mit seinem Bio Energie Centrum (BENC) an der Königsmühle in Mertingen startete. Heute betreibt er dort eine Biogasanlage, die im Landkreis einzigartig ist. Schweihofer verwandelt Mist, Gras, Kartoffelschalen, Joghurt und andere Abfallstoffe in Ökostrom.

Mais wie in den meisten anderen Biogasanlagen kommt bei Schweihofer nicht zum Einsatz. „Im Bio-Abfall steckt jede Menge nützlicher Energie“, erklärte er, als er einen weiteren Meilenstein ins Rollen brachte: Im Beisein von Landrat Stefan Rößle, Landtagsabgeordnetem Wolfgang Fackler, dessen Vorgänger Georg Schmid sowie Bürgermeister Albert Lohner vollzog der gelernte Betriebsagrarwirt den Spatenstich für „eine weitere Linie“, wie er es nennt. Die bisherige Anlage, 1999 errichtet, war zu klein geworden, sodass Schweihofer mit der Planung für eine Erweiterung begann. Das war vor vier Jahren. Jetzt hat das Projekt Baureife. Es wird voraussichtlich 3,2 Millionen Euro verschlingen.

ANZEIGE

Die Idee, die hinter Schweihofers Erfolgsmodell steckt, klingt einfach: Er bringt mit seinen zehn Mitarbeitern Bio-Abfall zum Gären und erzeugt damit Gas. Grünmaterial, Wasser und Bakterien sind die Grundstoffe zur Produktion. Die Technik für einen solchen Vorgang gab es vor 15 Jahren noch nicht. Schweihofer entwickelte speziell für seine Bedürfnisse die Maschinen und die Technologie. Dabei kam ein sogenannter Pulper zum Einsatz. Zunächst wurden nur Grünabfälle verwertet, dann kamen andere Produkte wie abgelaufene Milchprodukte dazu.

Rund um die Uhr fließt Ökostrom ins allgemeine Stromnetz. Ist die neue Anlage erst einmal fertig, dann kann er damit rein rechnerisch rund 1400 Haushalte mit Strom versorgen. „Das ist ein weiterer Baustein zum Gelingen der Energiewende“, anerkannte Landrat Stefan Rößle. Und auch Landtagsabgeordneter Wolfgang Fackler hob die Bedeutung der Anlage hervor. „Wir haben alle Kritiker überzeugt und pflegen eine sehr gute Nachbarschaft“, spielte Schweihofer auf die anfänglichen Geruchsbedenken der Bewohner im Nachbarort Bäumenheim an.

Dass die Firma auch aktiv in die Pläne für ein eigenes Wärmenetz in Mertingen eingebunden sei, bestätigte Bürgermeister Lohner. Paul Schweihofer, dessen Frau nun auch Gesellschafterin ist, erhofft sich von dem Erweiterungsbau weitere Aufträge. Einen hat er bereits in der Tasche: Zum Bioabfall aus der „braunen Tonne“ des Abfallwirtschaftsverbandes im Landkreis Donau-Ries kommen nun auch die Bioabfälle aus dem Landkreis Neuburg-Schrobenhausen nach Mertingen. 11000 Tonnen Bioabfall wird Schweihofer künftig verarbeiten, neben Spülmilch, Flotafetten, Pferdemist, Gemüseabfällen aus Verbrauchermärkten sowie Landschaftspflegematerial aus dem Naturschutzgebiet „Mertinger Höll“.

i

Ihr Wetter in Donauwörth
28.09.1628.09.1629.09.1630.09.16
Wetter Unwetter
                                                Wetter
                                                wolkig
	                                            Wetter
	                                            wolkig
                                                Wetter
                                                heiter
Unwetter9 C | 23 C
11 C | 25 C
10 C | 24 C
Das Wetter aus Ihrer Region
Nachrichten in Ihrer Region
Augsburger Allgemeine Aichacher Nachrichten Augsburger Allgemeine Donau Zeitung Donauwörther Zeitung Friedberger Allgemeine Günzburger Zeitung Illertisser Zeitung Landsberger Tagblatt Mindelheimer Zeitung Mittewlschwäbische Nachrichten Neu-Ulmer Zeitung Neuburger Rundschau Rieser Nachrichten Schwabmünchner Allgemeine Wertinger Zeitung
Fussball-Tippspiel Donauwörth

Top-Angebote


Alle Infos zum Messenger-Dienst
Bauen + Wohnen

Unternehmen aus der Region

Partnersuche