Dienstag, 23. Mai 2017

10. Oktober 2016 20:15 Uhr

Radball

Egarter/Kieferle holen den Pott

Kissings Top-Duo nutzt beim Bayernpokal den Heimvorteil. In zwei Wochen steht den beiden der Höhepunkt der Saison bevor Von Wolfgang Tippner

i

Thomas Kieferle (links) und Martin Egarter vom RSV Kissing holten sich in der heimischen Paartalhalle den Bayernpokal und spielen nun in zwei Wochen in Moers um den Aufstieg in die 2. Bundesliga.
Foto: Tippner

In der Kissinger Paartalhalle wurde der bayernpokal 2016 ausgespielt – und der gastgebende RSV stellte mit drei Mannschaften auch den Löwenanteil des acht Teams umfassenden Feldes. Und ein RSV-Duo stand am Ende auch ganz oben auf dem Treppchen.

Kissing I mit Thomas Kieferle und Martin Egarter startete etwas leichtfertig. Gegen Bechhofen führten die beiden nach zähem Spiel mit 3:0, gaben die Führung aber in den letzten zwei Minuten her und mussten sich mit einem 3:3 begnügen. Auch gegen Steinwiesen II ließen sie die letzte Konsequent ein wenig vermissen, gewannen das Spiel aber ohne zu glänzen mit 4:2. Am Ende der Vorrunde verloren Kieferle/Egarter gar gegen die ersatzgeschwächte Mannschaft Stein II mit 3:4 und belegten gerade noch den zweiten Platz in der Gruppe 1.

ANZEIGE

Besser machte es Kissing II mit Lukas Keller und Michael Grießer. Letztere machte seine Sache in der neuen Formation sehr gut, auch auf der ungewohnten Position im Tor. Ihr erstes Spiel führte sie gegen Kissing III mit Fabian Keller und Thomas Brunner – und sie gewannen klar mit 4:1. Spiel zwei verloren sie ebenso klar gegen Steinwiesen I mit 1:6 und gegen Stein III siegten sie sicher mit 6:1. Damit belegten sie Platz zwei und zogen in die Endrunde ein.

Kissing III verpasste die Endrunde, weil sie gegen Steinwiesen I mit 1:4 verloren und gegen Stein III in der Schlusssekunde das 5:5 hinnehmen mussten.

Im Platzierungsspiel um Platz fünf gegen Steinwiesen II kassierten sie ebenfalls mit der Schlusssirene das Tor zum 5:6-Niederlage und verpassten damit vorerst die Teilnahme zu bayerischen Meisterschaft. Sie hoffen nun auf den Aufstieg von Kissing I in die Bundesliga.

Die Vorrunden-Ergebnisse Stein II gegen Kissing I (4:3) und Steinwiesen I gegen Kissing II (6:1) wurden in die Endrunde mit genommen. Jetzt nahm Kissing I die Spiele ernster und besiegte Steinwiesen 1 klar mit 8:2. Sollte auch ein Sieg gegen Kissing II gelingen, gäbe es ein Entscheidungsspiel gegen Stein II. Kissing I gewann das vereinsinterne Duell mit 9:1, während Stein II dann für Kissing II beim 2:5 eine Nummer zu groß war. Somit wurde der Bayernpokal in einem Entscheidungsspiel zwischen Stein II und Kissing I entschieden – gespielt wurde dabei nur eine Halbzeit.

Lang geschah nicht viel, doch in der fünften Minute brachte ein verdeckter Schuss von Martin Egarter das 1:0 für Kissing. Anschließend vollendete Thomas Kieferle einen Konter zum 2:0 und damit zum Sieg im Bayernpokal.

In 14 Tagen steht den beiden Kissingern in Moers bei der Deutschen Meisterschaft der Kampf um um den Bundesliga-Aufstieg bevor – und da erhofft man sich „Biss von Anfang an“.

i

Ihr Wetter in Friedberg
22.05.1722.05.1723.05.1724.05.17
Wetter Unwetter
                                                Wetter
                                                wolkig
	                                            Wetter
	                                            wolkig
                                                Wetter
                                                wolkig
Unwetter8 C | 20 C
12 C | 24 C
8 C | 19 C
Das Wetter aus Ihrer Region
Nachrichten in Ihrer Region
Augsburger Allgemeine Aichacher Nachrichten Augsburger Allgemeine Donau Zeitung Donauwörther Zeitung Friedberger Allgemeine Günzburger Zeitung Illertisser Zeitung Landsberger Tagblatt Mindelheimer Zeitung Mittewlschwäbische Nachrichten Neu-Ulmer Zeitung Neuburger Rundschau Rieser Nachrichten Schwabmünchner Allgemeine Wertinger Zeitung
Top-Angebote


Alle Infos zum Messenger-Dienst
Unternehmen aus der Region

Bade-Seen in der Region

Partnersuche