Donnerstag, 14. Dezember 2017

11. Januar 2017 11:29 Uhr

Donau-Ries

Streit vor Gericht: "5,0 Original" von Oettinger bleibt im Handel

Die Gestaltung der Biere "5,0 Original" von Oettinger war Thema vor Gericht. Eine Werbeagentur hatte geklagt und gewonnen. Zu kaufen gibt es die Dosenbiere trotzdem weiterhin.

i

Die Biere der Marke „5,0 Original“ gehören zu Oettinger und werden in Braunschweig und Oettingen produziert.
Foto: Jan Kandzora

50 Millionen Euro sind eine ganz schöne Stange Geld. Schon große Konzerne müssten es sich gut überlegen, ob sie wirklich so viel bezahlen wollen, nur um ein Gerichtsurteil vollstrecken zu lassen. Für ein mittelständisches Unternehmen allerdings ist das eher utopisch. Hätte die Hamburger Werbeabgentur „Feldmann und Schultchen Designstudios“ jedoch 50 Millionen Euro auf den Tisch legen können und wollen – die Dosen der Biermarke „5,0 Original“ gäbe es im Handel nicht mehr zu kaufen.

Die Agentur nämlich hatte 2014 geklagt: gegen Carlsberg und die zu Oettinger gehörende „5,0 Biervertriebs GmbH“. Es ging ums Urheberrecht am Design des Dosenbieres, das mal ein Getränk von Carlsberg gewesen war, ehe Oettinger 2009 jene Brauerei erwarb, die es produzierte. Und sich das Konkurrenzbier einverleibte.

ANZEIGE

Vor Gericht ging es um das Design von "5,0 Original"

Die Krux: „Feldmann und Schultchen“, die das Packungsdesign von „5,0 Original“ ursprünglich entworfen hatte, hielt weiterhin die Urheberrechte daran. Die Agentur behielt es sich vor, ihre Zustimmung erteilen zu müssen, sollten die Nutzungsrechte am Design weiterübertragen zu werden. Für diese Weiterübertragung wollte sie bezahlt werden.

Als Oettinger jedoch 2009 die Brauerei in Braunschweig von Carlsberg kaufte und die Marke „5,0 Original“ gleich mit , fragte niemand bei der Agentur nach deren Zustimmung. Fünf Jahre später klagte sie. Und gewann.

Das Urteil des Hamburger Landgerichtes vom Juli 2016 enthielt zugleich eine Passage, die es in sich hat: Den Beklagten, also auch die „5,0 Biervertriebs GmbH“ von Oettinger, sei es künftig untersagt, Biere mit der Gestaltung von 5,0 Original „zu vervielfältigen oder zu verbreiten“. Ein Verkaufsstopp also, der gravierende Folgen für Oettinger gehabt hätte, wäre er eingetreten.

Denn die Marke „5,0 Original“ ist mittlerweile ziemlich erfolgreich, für viele junge Besuchern von Musikfestivals hat das Bier Kultstatus inne. Auch in der Region. Die Rieser Band „Los Bressackos“ huldigte dem Weizen der Reihe etwa mit dem „Dosawoiza“-Lied.

Fast zwangsläufig also, dass Jörg Dierig, einer der drei Geschäftsführer von Oettinger, damals ankündigte, Rechtsmittel einlegen zu wollen. Das Urteil wäre jedoch gegen eine Sicherheitsleistung bereits vollstreckbar gewesen; die Agentur hätte eben jene 50 Millionen Euro berappen müssen, was sie freilich nicht tat. „5,0 Original“-Biere waren weiterhin in den Läden.

Oettinger und Werbeagentur einigten sich außer Gericht

Der Fall wäre bei einer Berufung eigentlich beim Oberlandesgericht in Hamburg gelandet, der nächsthöheren juristischen Instanz. Dort weiß man allerdings nichts von einem Berufungsverfahren. Ein Hinweis darauf, dass die Beteiligten eine außergerichtliche Einigung anstrebten, was nach Informationen unserer Zeitung auch der Fall war.

Oettinger-Geschäftsführer Dierig bestätigt nun, dass es eine Einigung zwischen den Parteien gibt. Ein womöglich jahrelanger Rechtsstreit ist damit wohl abgewendet worden; das „Dosawoiza“ bleibt im Handel. Details möchte Dierig nicht nennen; der Anwalt der Werbeagentur ist zu keiner Auskunft bereit. Die Parteien haben, wie in solchen Fällen üblich, Stillschweigen vereinbart.

Mehr zum Thema:

Was wird aus dem "Dosawoiza"?

i

Mehr zum Thema

Schlagworte

Hamburg | Braunschweig

Mehr zum Thema
Ihr Wetter in Nördlingen
14.12.1714.12.1715.12.1716.12.17
Wetter Unwetter
                                                Wetter
                                                Regenschauer
	                                            Wetter
	                                            Regenschauer
                                                Wetter
                                                Schneefall
Unwetter2 C | 5 C
0 C | 5 C
-1 C | 2 C
Das Wetter aus Ihrer Region
Nachrichten in Ihrer Region
Augsburger Allgemeine Aichacher Nachrichten Augsburger Allgemeine Donau Zeitung Donauwörther Zeitung Friedberger Allgemeine Günzburger Zeitung Illertisser Zeitung Landsberger Tagblatt Mindelheimer Zeitung Mittewlschwäbische Nachrichten Neu-Ulmer Zeitung Neuburger Rundschau Rieser Nachrichten Schwabmünchner Allgemeine Wertinger Zeitung
Ein Artikel von
Jan Kandzora

Augsburger Allgemeine
Ressort: Lokalnachrichten Augsburg

Alle Infos zum Messenger-Dienst
Bauen + Wohnen

Unternehmen aus der Region


Adressen für Ihre Gesundheit2

Partnersuche