Samstag, 25. November 2017

21. März 2017 12:04 Uhr

Prozess

24-Jähriger schlägt in der Disco seinen kleinen Bruder

Ein 20-Jähriger wird im PM angegriffen, dann ruft er seinen Bruder zu Hilfe. Dieser gibt einem Unbeteiligten einen Kopfstoß. als die Polizei eintrifft, schlägt er seinen Bruder. Von Uschi Rieger

i

Ein 20-Jähriger wird im PM angegriffen, dann ruft er seinen Bruder zu Hilfe. Dieser gibt einem Unbeteiligten einen Kopfstoß. als die Polizei eintrifft, schlägt er seinen Bruder.
Foto: Alexander Kaya (Symbol)

Wenn es ein Problem gibt, führt der erste Weg – zumindest als Kind – zu den Eltern. Die bringen dann alles wieder in Ordnung. Im Laufe der Zeit wird der große Bruder zu Hilfe gerufen; er ist die erste Anlaufstelle bei Problemen. Doch auf diesen Beistand muss ein 20-Jähriger jetzt längere Zeit verzichten. Sein 24-jähriger großer Bruder muss wegen zweier Körperverletzungen für ein Jahr ins Gefängnis. Er hatte im PM einen Gast auf der Tanzfläche und später seinen eigenen Bruder heftig attackiert und geschlagen.

Angeklagter gibt sich am Ende geständig

ANZEIGE

Der 24-jährige Angeklagte wollte sich am Augsburger Amtsgericht zunächst nicht zu den Vorwürfen äußern. Erst am Ende der Verhandlung gab sich dieser geständig und bedauerte seine Übergriffe. Zuvor sagte ein Discobesucher aus, der von dem Angeklagten im Juni des vergangenen Jahres einen kräftigen Kopfstoß verpasst bekam. Im Krankenhaus waren dem Geschädigten neben einer Prellung des Jochbeins, unter der er nach eigener Aussage manchmal heute noch leide, mehrere Blutergüsse attestiert worden. Der Zeuge vermutete allerdings, dass er auf der Tanzfläche verwechselt worden sei. Fast schon panisch sei der 24-Jährige nach der Attacke zu ihm gekommen und hätte ihm 200 Euro angeboten – falls er auf eine Anzeige verzichten würde.

Nach dem Kopfstoß wurde die Polizei gerufen, sowohl der Angeklagte als auch sein Bruder warteten vor der Tür der Diskothek. Nachdem die Beamten eintrafen, wollte der 24-Jährige seinen Bruder nach Hause schicken. Doch dieser wollte nicht gehen. Mit zwei Faustschlägen hat der Angeklagte seine Aufforderung unterstrichen, sodass sein Bruder zu Boden fiel.

Beide Brüder tranken Alkohol

Als Auslöser der Attacke galt wohl der 20-jährige, kleine Bruder des Angeklagten. Als der sich in den frühen Morgenstunden im PM angeblich zu Unrecht angegriffen fühlte, rief er den 24-Jährigen zu Hilfe. Die Aussage des jüngeren Bruders gestaltete sich bei der Verhandlung als schwierig. Cornelia McCready, die Verteidigerin des Angeklagten, vermutete, dass der kleine Bruder „offensichtlich etwas eingeschränkt“ sei. Zudem hätten die Brüder beide Alkohol getrunken, ein Test ergab einen Wert von mehr als ein Promille.

Der Vertreter der Staatsanwaltschaft führte in seinem Plädoyer aus, dass der Angeklagte irgendwann einsehen müsse, dass es so nicht weitergehe. Er beantragte eine Gesamtfreiheitsstrafe von einem Jahr und drei Monaten für den mehrfach vorbestraften Angeklagten.

Verteidigerin plädiert auf eine Bewährungsstrafe

Von einem im nüchternen Zustand friedfertigen Menschen sprach Verteidigerin McCready. Zugleich wies sie auf die in Kürze beginnende stationäre Suchttherapie hin. Sie gehe von einer günstigen Sozialprognose aus, zumal ihn sein Arbeitgeber auch weiterhin beschäftigen will. Auf elf Monate zur Bewährung plädierte McCready.

Zu einer Gesamtfreiheitsstrafe von einem Jahr ohne Bewährung verurteilte Richterin Susanne Scheiwiller den Angeklagten. „Mag sein, dass der Bruder angegriffen wurde. Das aber rechtfertigt nicht den Kopfstoß“ sagte die Richterin in ihrer Urteilsbegründung. Und nur, weil der Angeklagte sauer auf den Jüngeren gewesen sei, hätte er diesen auch noch verprügelt. Eine günstige Sozialprognose könne sie nicht erkennen. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.

i

Schlagworte

Untermeitingen | Polizei

Ihr Wetter in Schwabmünchen
25.11.1725.11.1726.11.1727.11.17
Wetter Unwetter
                                                Wetter
                                                Regenschauer
	                                            Wetter
	                                            wolkig
                                                Wetter
                                                Schneeschauer
Unwetter-1 C | 7 C
-1 C | 4 C
0 C | 5 C
Das Wetter aus Ihrer Region
Nachrichten in Ihrer Region
Augsburger Allgemeine Aichacher Nachrichten Augsburger Allgemeine Donau Zeitung Donauwörther Zeitung Friedberger Allgemeine Günzburger Zeitung Illertisser Zeitung Landsberger Tagblatt Mindelheimer Zeitung Mittewlschwäbische Nachrichten Neu-Ulmer Zeitung Neuburger Rundschau Rieser Nachrichten Schwabmünchner Allgemeine Wertinger Zeitung
Top-Angebote

Alle Infos zum Messenger-Dienst

Bauen + Wohnen

Beilage: Ferien Journal

Unternehmen aus der Region

Partnersuche