Freitag, 26. August 2016

12. Januar 2016 06:27 Uhr

Diabetes mellitus

Mehr Sport? So sollten Diabetiker ihre Therapie anpassen

Mehr Sport - das haben sich für 2016 auch viele Diabetiker vorgenommen. Aber Vorsicht: Betroffene müssen bei mehr Bewegung unbedingt ihre Therapie anpassen.

i

Wollen Diabetiker mehr Sport treiben, so müssen sie ihre Therapie anpassen. Der Körper benötigt dann weniger Insulin.
Foto: Symbolbild: Rolf Vennenbernd (dpa)

Auch Menschen mit Diabetes können als guten Vorsatz im neuen Jahr beschließen, mehr Sport zu machen. Doch wer diesen Entschluss gefasst hat, muss seine Krankheit dabei berücksichtigen.

Diabetiker, die mehr Bewegung machen, müssen ihre Therapie anpassen. Die Organisation DiabetesDE - Deutsche Diabetes-Hilfe weist darauf hin, dass Diabetiker bei mehr Sport mehr Broteinheiten beziehungsweise weniger Insulin benötigen. Die Organisation rät dazu, den Blutzucker vor, während und nach dem Training zu messen.

ANZEIGE

Diabetes: Sportgruppen und Unterstützung

DiabetesDE empfiehlt Diabetikern, die noch nie oder vor vielen Jahren zum letzten Mal Sport gemacht haben, sich vor dem Start am besten von einem Arzt durchchecken zu lassen. Auf der Seite www.diabetes-sport.de sind Sportgruppen für Diabetiker aufgelistet, die Neulingen Unterstützung anbieten.

Die Organisation DiabetesDE hat nicht nur für Sport Empfehlungen ausgesprochen. Sie rät Menschen mit Diabetes auch dazu, einen bevorstehenden Krankenhausaufenthalt gemeinsam mit dem Hausarzt zu planen. Dabei sollten Fragen notiert werden, etwa, wie häufig der Blutzuckerspiegel im Krankenhaus gemessen werden muss. dpa/tmn/sh

i

Schlagworte

Berlin