Montag, 20. November 2017

22. Juni 2016 14:26 Uhr

Augsburg

Wittelsbacher Park: Wohin sind Ente Agatha und ihre Babys verschwunden?

Die vielleicht berühmteste Ente Augsburgs, Agatha, ist mitsamt ihrem Nachwuchs aus dem Wittelsbacher Park verschwunden. Sie wird schmerzlich vermisst, es gibt einen Verdacht.

i

Mehrere Stunden hat Szene-Gastronom Harry Winderl, der sich seit etwa vier Wochen um die Wildente Agatha gekümmert hat, am Mittwochvormittag den Wittelsbacher Park abgesucht. Überall hat er nach Agatha und ihren sechs Entlein, die erst vor anderthalb Tagen auf die Welt gekommen sind, geschaut - vergeblich.

Gegen 8 Uhr bekam Winderl einen Anruf von Kollege Andi Kahn, mit dem er gemeinsam den Parkgarten betreibt: "Die  Ente ist weg". An der Stelle in der Nähe des Sees, an der Agathas ihr neues Nest gebaut hatte, ist nur noch ein kahler Fleck im hohen Gras zu sehen. 

ANZEIGE

Noch gestern Abend ist laut dem Gastronom die Entenfamilie durch den Park gewatschelt und im See geschwommen. "Alles war super. Die Gäste vom Public Viewing haben die Enten nicht gestört. Bis gestern kurz vor Mitternacht waren alle wohlauf."

Wittelsbacher Park: Besucher freuen sich über Entenfamilie

Neben den sieben Enten sind außerdem das Nest inklusive zweier unausgebrüteter Eier verschwunden: "Wir mussten Agatha zwar die Eier ins Nest hinterhertragen, aber dann hat sie sich ans Ausbrüten gemacht", erzählt Winderl. Er ist frustiert: "Das war ein Schock. Es war so schön zu sehen, wie die Ente und ihr Nachwuchs durch den Park laufen. Alle haben sich an dem Anblick erfreut."

Die Stockente hatte zunächst an einer anderen Stelle versucht, ihren Nachwuchs auszubrüten. Krähen hätten ihre Eier zerstört. Doch die Ente gab nicht auf und baute ein neues Nest unter einem großen Baum mitten im Geranienbeet des Biergartens. Passend zum Umfeld gaben die Gastronomen ihr den Namen „Agatha von Wittelsbach de Geranien“.

Auch das Modular-Festival macht Ente Agatha nichts aus

Seitdem kümmerte sich Winderl täglich um das neue Haustier, fütterte es und gab der Ente frisches Wasser zu trinken. Vor anderthalb Tagen kam dann der Nachwuchs zur Welt. Da die Baby-Enten auf dem Weg zum See nicht über eine Betonbrüstung kamen, baute Winderl eine kleine Rampe, sodass der Nachwuchs problemlos Schwimmen gehen konnte. Selbst während des Modular-Festivals mit den vielen Besuchern blieb die Ente dem Wittelsbacher Park treu. Seither hatte sie viele neue Fans unter den Menschen hinzugewonnen.

Jetzt ist die Entenfamilie weg. Keine Federn, kaputte Eier oder sonst irgendeine Spur: "Wenn ein anderes Tier dafür verantwortlich gewesen wäre, hätte es Kampfspuren gegeben", sagt Winderl.  

 

Er hat einen Verdacht: "Jemand muss die Enten mitgenommen haben, anders kann ich mir das nicht erklären." Für Winderl ein schlechter Scherz: "Die Ente ist uns in den vergangenen vier Wochen sehr ans Herz gewachsen. Ich bin sehr traurig." Jetzt hofft Winderl wenigstens, dass es Agatha und ihrem Nachwuchs gut geht: "Die Hoffnung stirbt zuletzt."

Falls jemand die Entenfamilie sieht, bittet Harry Winderl um Rückmeldung: "Für den Finder gibt es auch eine Belohnung." Auch über Facebook kann man sich bei ihm melden. Auf seiner Seite postete er ein Bild der kahlen Stelle im Gras. Dort gibt es auch ein Video der Enten zu sehen. (mit eva)

Warum Agatha die vielleicht berühmteste Ente der Stadt ist

i

Schlagworte

Harry Winderl | Augsburg | Facebook

Ihr Wetter in Augsburg-Stadt
20.11.1720.11.1721.11.1722.11.17
Wetter Unwetter
                                                Wetter
                                                Regen
	                                            Wetter
	                                            Regenschauer
                                                Wetter
                                                wolkig
Unwetter3 C | 4 C
2 C | 9 C
-1 C | 12 C
Das Wetter aus Ihrer Region
Nachrichten in Ihrer Region
Augsburger Allgemeine Aichacher Nachrichten Augsburger Allgemeine Donau Zeitung Donauwörther Zeitung Friedberger Allgemeine Günzburger Zeitung Illertisser Zeitung Landsberger Tagblatt Mindelheimer Zeitung Mittewlschwäbische Nachrichten Neu-Ulmer Zeitung Neuburger Rundschau Rieser Nachrichten Schwabmünchner Allgemeine Wertinger Zeitung
Ein Artikel von
Sebastian Richly

Aichacher Nachrichten
Ressort: Lokalsport


Augsburger Geschichte

Jobs in Augsburg



Alle Infos zum Messenger-Dienst
Beilage: Ferien Journal

Bauen + Wohnen

Unternehmen aus der Region