Aichacher Nachrichten

Sebastian Richly

Lokalsport

Bild: Bernhard Weizenegger

Sebastian Richly, geboren 1986, ist im Landkreis Augsburg aufgewachsen und studierte Politik- und Kommunikationswissenschaft an der Universität Augsburg. In seiner Freizeit spielt er Fußball, fährt Rad und verreist gerne.

Nach Stationen u.a. bei Sport1 absolvierte er sein Volontariat in der Lokalredaktion in Friedberg und den Mantelressorts der Augsburger Allgemeinen. Momentan arbeitet er als Sportredakteur für die Aichacher Nachrichten.

Artikel von Sebastian Richly

Typisch Torjäger: Ball im Tor, Joachim Schnürer im Tor. Der Leahader war viele Jahre für den FC Augsburg aktiv. S
Inchenhofen

Jetzt spricht der Torjäger: Ex-FCA-Profi Joachim "Jack" Schnürer wird 60

Der Inchenhofener verzichtete auf die Bundesliga. Viele kuriose Geschichten durchziehen seine Karriere. Mit dabei: Stars wie Helmut Haller und Bernd Schuster.

Sebastian Richly
Lokales (Aichach)

Die Aichacher Hexen tanzen durch unsere Redaktion

Die Hexen haben die Redaktion der Aichacher Nachrichten besucht.

Symbolisch steht dieses Bild von den Landkreismeisterschaften in Friedberg für den Hallenfußball: Aktuell befindet sich der Kick unter dem Hallendach in der Krise. Am Montag kamen die Vereine deshalb zu einem Runden Tisch zusammen. Die Reaktionen aus dem Wittelsbacher Land.
Aichach-Friedberg

Steht der Budenzauber im Landkreis wieder auf?

Immer weniger Vereine aus dem Fußballkreis Augsburg spielen bei den Turnieren mit. Das sagen Verantwortliche aus dem Wittelsbacher Land.

Sebastian Richly
Video

Die Hexen am Weiberfasching in der Redaktion

Die Hexen waren wieder an Weiberfasching bei uns in der Redaktion zu Besuch.

Volle Konzentration: Veronika Pfaffenzeller gehört zu den besten Luftgewehrschützen der Region. Durchschnittlich kommt die Sulzbacherin in dieser Saison auf 394 Ringe. In der Gauoberliga A, in der die Sachbearbeiterin mit den Adlerhorstschützen an den Start geht, kommt keiner an diese Leistung heran.
Aichach

Aichacherin ist eine der besten Schützinnen der Region

Veronika Pfaffenzeller ist Aichachs Sportler des Jahres 2019. Das Talent der 21-Jährigen kam früh zum Vorschein. Warum die Sulzbacherin erst überredet werden musste.

Dumm gelaufen: Ist das Handy nicht wasserdicht, liegt die Überlebenschance in so einer Situation bei 50 Prozent.
Smartphone

Regenwetter: Was tun, wenn das Handy nass wird?

Für viele ein Albtraum: Das Smartphone erleidet einen Wasserschaden. Nicht immer muss das Gerät deswegen kaputt sein, mit den richtigen Maßnahmen kann die Erste Hilfe gelingen.

Wer wird AN-Sportler des Monats Januar? Sie haben die Wahl zwischen Volleyballer Thomas Wolf (links), Tischtennisspielerin Viktoria Haberer (Mitte), und Basketballer Benedikt Herz (rechts).
Aichach-Friedberg

Voting: Wer wird AN-Sportler des Monats Januar?

Sportler des Monats: Zur Wahl stehen für den Monat Januar ein Volleyballer, eine Tischtennisspielerin und ein Basketballer. So können Sie mitmachen.

Hat derzeit wenig zu meckern und viel zu beklatschen: Aichachs Trainer Marius Stancu. Sein Team gewann in Diedorf mit 91:86. So viele Punkte erzielten die Paarstädter in diese Saison noch nicht. Mittlerweile ist sogar der Aufstieg drin.
Basketball-Bezirksliga

Aichach erntet wieder Applaus

Die TSV-Korbjäger stellen beim Sieg in Diedorf eine Saisonbestleistung auf und rücken auf Platz drei vor. Warum das Team derzeit so gut ist.

Es war die letzte Stadtmeisterschaft in Aichach.
Kommentar

Skifahren: Aus für Stadtmeisterschaft ist konsequent

Die Aichacher Stadtmeisterschaft wird nicht fortgeführt. Das ist schade, aber die richtige Entscheidung.

Jonas Ruisinger gewann auch 2020 bei der Aichacher Stadtmeisterschaft. Für den 21-Jährigen von den Grubetfreunden war es der insgesamt fünfte Titel bei der Traditionsveranstaltung, aber gleichzeitig auch seiner letzter. Denn die Veranstaltung ist nun Geschichte, zumindest vorerst.
Aichach

Skifahren: Hat die Stadtmeisterschaft eine Zukunft?

Die Aichacher Stadtmeisterschaft ist Geschichte. Aber es gibt Optionen, den Wettbewerb fortzuführen. Ist auch die Kreismeisterschaft in Gefahr?