Donnerstag, 21. September 2017

11. Juni 2017 18:35 Uhr

Let's Dance 2017

Wer hat das "Let's Dance"-Finale gewonnen?

Die Tanzshow "Let's Dance" 2017 fand am Freitag mit dem Finale ihr Ende. Hier lesen Sie, wer nach und nach gehen musste und welcher Kandidat "Dancing Star" 2017 geworden ist.

i

Das Model Angelina Kirsch und der Profitänzer Massimo Sinato tanzen am 26.05.2017 im Coloneum in Köln (Nordrhein-Westfalen) in der RTL-Tanzshow "Let's Dance".
Foto: Rolf Vennenbernd/dpa Archiv

"Let's Dance" 2017: Wer ist raus?

Der 71 Jahre alte TV-Moderator (Geh aufs Ganze) sagte vor der Show: "Ich möchte ein passabler Tänzer werden und meiner Frau damit nach 20 Ehejahren ihren größten Wunsch erfüllen." Er flog aber schon als Erster bei "Let's Dance" 2017 raus.

Chiara Ohoven: Die 31-jährige Modedesignerin ist die Tochter von Society-Lady Ute Ohoven. "Ich freue mich auf die Herausforderung eine neue Sportart zu erlernen, auf das tägliche Training und darauf neue Menschen bei „Let‘s Dance“ kennen zu lernen", sagte sie vor der Show. Doch schon in der zweiten Sendung war Schluss.

Bastiaan "Bas" Ragas: Der 45 Jahre alte Sänger ("Caught In The Act"), Schauspieler, Entertainer und Musicaldarsteller, hatte klare Ziele: "Wenn ich beim Tanzen schwitze, weint mein Fett!" In Sendung Nummer drei war Endstation für ihn.

Anni Friesinger-Postma: Mit drei Olympiasiegen gehört die 40-Jährige zu den erfolgreichsten Eisschnelläuferinnen in Deutschland. Sie sagte: "Ich freue mich auf die Herausforderung eine neue Sportart zu erlernen, auf das tägliche Training und darauf neue Menschen bei „Let‘s Dance“ kennen zu lernen." In der vierten Sendung musste sie gehen.

Ann-Kathrin Brömmel: Das 27 Jahre alte Model ist vor allem als Freundin von Weltmeister-Torschütze Mario Götze bekannt geworden. "Ich möchte in einem neuen Umfeld meine Grenzen austesten", sagte sie vor der Show. Sie hat es bis zu fünften Show geschafft - dann war Schluss für sie bei "Let's Dance" 2017.

Susi Kentikian: Die 29-jährige Boxerin und Weltmeisterin im Fliegengewicht ging mit markigen Sprüchen in die Show: "Ich freue mich auf eine ganz neue Herausforderung. Und wünsche mir „Dancing Queen“ zu werden - Killer Queen bin ich ja bereits!" Das wurde sie nicht. In Show sechs war Schluss.

Cheyenne Pahde: Die 22 Jahre alte Schauspielerin sagte vor dem Start von Let's Dance 2017: "Da ich sonst als Marie Schmidt bei „Alles was zählt“ auf dem Eis stehe, sehe ich bei „Let’s Dance“ die Chance, als Cheyenne Pahde auf dem Tanzparkett eine gute Figur zu machen." Nun ist allerdings Schluss.

Maxi Arland: Für den 35 Jahre alten Volksmusik-Star und TV-Moderator, der in Show 8 gehen musste, war Let's Dance 2017 eine Herausforderung - "die wahrscheinlich größte meiner Karriere", sagte er vorab. Und danach? "Ich hätte nie gedacht, dass ich so weit komme."

Heinrich Popow: Der 33-jährige Leichtathlet (Weitsprung) ist Weltmeister und Paralympics-Sieger. Wegen einer Verletzung musste der Sportler frühzeitig ausscheiden. Das Publikum hatte sich zuletzt zwar für ihn entschieden, durch die Verletzung ist die Gefahr von Folgeschäden aber zu groß, als dass er weiter trainieren könnte.

Faisal Kawusi: Der 25-jährige deutsch-afghanische Comedian sagt: "Ich freue mich darauf, das Tanzen zu lernen und auf die Wortgefechte mit Joachim Llambi. Ich werde zeigen, dass auch dicke Männer sexy sein können!"

Giovanni Zarrella: Der Musiker sprang für den verletzten Pietro Lombardi ein, war am 19. Mai bereits ausgeschieden und ist nun für den verletzten Heinrich Popow zu "Let's Dance" zurückgekehrt. Er wurde 2001 als Sänger der Band Bro’Sis bekannt. Im Halbfinale war Schluss für ihn.

"Let's Dance" 2017: Diese Kandidaten haben sich ins Finale getanzt

Gil Ofarim: Für den 34 Jahre alten Sänger ist Let's Dance vor allem eine musikalische Herausforderung: "Ich tanze bei „Let's Dance“, weil Musik mein Leben ist. Musik löst in mir Bewegung aus. Ob das jetzt den Standards entspricht, weiß ich nicht, aber einfach kann ja jeder..." Er steht mit Profitänzerin Ekaterina Leonova im Finale.

Angelina Kirsch: Das 28-jährige Übergrößen-Model ist Jurorin bei "Curvy Supermodel". Sie sagt: "Tanzen ist eine große Leidenschaft von mir. Ich möchte zeigen, dass Kurven sehr gut zum Tanzen passen." Ihr Tanzpartner ist Massimo Sinató.

Vanessa Mai: Die Schlagersängerin (24) ist vielen auch auls Jurorin bei "Deutschland sucht den Superstar" bekannt. Die Echo-Gewinnerin startete im Herbst 2016 ihre erste Solotour durch Deutschland, die Schweiz und Dänemark. Sie tanzt mit einem Profitänzer, der mit am längsten bei "Let's Dance" dabei ist: Christian Polanc.

"Let's Dance": Wer wurde "Dancing Star" 2017?

Gil Ofarim hat beim Finale von "Let's Dance" überzeugt. Wie er sich am Ende gegen Vanessa Mai, die lange Favoritin war, und Angelina Kirsch durchgesetzt hat, lesen Sie hier.

AZ

i


Alle Infos zum Messenger-Dienst