Montag, 23. Oktober 2017

27. April 2010 18:45 Uhr

Der SVU ist gut gerüstet

Untermeitingen Bei der Jahreshauptversammlung des Sportverein Untermeitingen bestätigten 60 Mitglieder die aktuelle Vorstandschaft in ihrem Amt und blickten auf ein erfolgreiches Jahr zurück. Von Maximilian Semmlinger

i

Isabella Uhl mag Zitate. Als Einstieg zur Jahreshauptversammlung ihres Vereins griff die Vorsitzende des SV Untermeitingen auf einen Satz Napoleons I. zurück: "Wer die Jugend hat, der hat die Zukunft." "Uns braucht vor der Zukunft nicht bang zu sein", ergänzte Uhl. Denn über die Hälfte der knapp 1800 Mitglieder (Rückgang um drei Prozent) seien Jugendliche.

Dementsprechend gelassen war auch der Blick auf das vergangene, "gute und erfolgreiche Jahr." Das Sportheim hat einen neuen Pächter, die neue Satzung wurde endlich verabschiedet, die Photovoltaikanlage finanziert und errichtet, für die Westfassade des Sportheims gab es einen neuen Anstrich und die 400 Meter-Laufbahn wurde gereinigt und neu markiert. Der Pachtvertrag für das Sportheim dürfte bis zum Jahr 2034 verlängert werden, zugunsten der Solaranlage.

ANZEIGE

Als sportlichen Höhepunkt nannte die Vorsitzende unter anderem den Sepp-Herberger-Preis der Fußballabteilung für herausragende Jugendarbeit. Mit 344 Sportabzeichen ist der SV Untermeitingen seit drei Jahren erfolgreichster Verein im Landkreis.

Schatzmeister Manfred Hansen verkündete positive Zahlen. Mit mehr als 18 000 Euro Überschuss ist der Verein 2009 erneut im grünen Bereich. Für die Photovoltaikanlage wurde ein Darlehen in Höhe von 94 000 Euro getätigt, das mit monatlichen 870 Euro getilgt wird. Die Solaranlage ist nach 20 Jahren abgeschrieben und soll 192 Euro monatlich in die SV-Kassen spülen.

Während in den Abteilungen Tischtennis, Gymnastik, Ski & Surf, Tennis, Stockschießen, Taek-Won-Do/Allkampf und Leichtathletik eine durchschnittlich positive Bilanz des vergangenen Jahres gezogen wurde, bezeichnete Fußballabteilungsleiter Willy Scherer das Jahr "als eher durchwachsen." Bei den Senioren gestalte sich die Situation schwierig. "Ein Klassenerhalt ist kaum noch zu machen", so Scherer. Zu viele Probleme im Mannschaftsgefüge sei einer der Gründe für den aktuellen Misserfolg.

Deswegen sah sich die Abteilung gezwungen, einen Schnitt zu machen und mit vielen Jugendlichen "wieder zum Erfolg zu kommen." In der Tischtennis-Abteilung wurde Michael Süßmaier von Hans Fischer abgelöst. Die Stockschützen kündigten an, nach der Dorfmeisterschaft die verschlissene Teerbahn durch Pflastersteine zu ersetzen und zu erneuern.

"Ich bin außerordentlich dankbar darüber, dass dieser Traditionsverein weiterhin so gut vertreten wird", zeigte sich Bürgermeister Georg Klaußner erfreut über den Wahlausgang. "Die Gemeinde wird auch weiterhin hinter dieser Vereinsarbeit stehen."

i

Mehr zum Thema

Mehr zum Thema
Ihr Wetter in Schwabmünchen
23.10.1723.10.1724.10.1725.10.17
Wetter Unwetter
                                                Wetter
                                                Regenschauer
	                                            Wetter
	                                            wolkig
                                                Wetter
                                                wolkig
Unwetter5 C | 9 C
6 C | 13 C
6 C | 16 C
Das Wetter aus Ihrer Region
Nachrichten in Ihrer Region
Augsburger Allgemeine Aichacher Nachrichten Augsburger Allgemeine Donau Zeitung Donauwörther Zeitung Friedberger Allgemeine Günzburger Zeitung Illertisser Zeitung Landsberger Tagblatt Mindelheimer Zeitung Mittewlschwäbische Nachrichten Neu-Ulmer Zeitung Neuburger Rundschau Rieser Nachrichten Schwabmünchner Allgemeine Wertinger Zeitung
Alle Infos zum Messenger-Dienst

Bauen + Wohnen

Beilage: Ferien Journal

Unternehmen aus der Region

Partnersuche