Sonntag, 23. Juli 2017

02. Juli 2017 13:13 Uhr

Landkreis Eichstätt

33-Jährige wird auf Heimweg vergewaltigt

In Gaimersheim ist am Samstagabend eine 33-Jährige auf dem Heimweg vergewaltigt worden. Die Kriminalpolizei Ingolstadt ermittelt und sucht nach dem mutmaßlichen Täter.

i

Die Kriminalpolizei Ingolstadt sucht nach einem Mann, der eine 33-jährige Frau vergewaltigt haben soll.
Foto: Alexander Kaya

Wie die Polizei berichtet, war die 33-Jährige aus dem Landkreis Eichstätt gegen 23.45 Uhr auf dem Nachhauseweg von einer Musikveranstaltung in Gaimersheim. Ein ihr unbekannter Mann habe sie zunächst angesprochen und kurz danach auf einer Grünfläche zu Boden geworfen. Dort habe er die 33-Jährige trotz heftiger Gegenwehr vergewaltigt.

Die Frau konnte sich laut Polizei selbst befreien und nach Hause retten. Von dort aus habe sie die Polizei verständigt. Sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen blieben aber ohne Erfolg. Die Kriminalpolizei Ingolstadt hat die Ermittlungen übernommen und sucht mit folgender Beschreibung nach dem mutmaßlichen Täter:

ANZEIGE

Männlich, dunkelhäutig, schwarzafrikanischer Typ, 20-30 Jahre alt, ca. 1,70 Meter groß, dunkles, krauses und kurzes Haar, trug eventuell rot-schwarze Bekleidung. Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0841-9343-0 zu melden. AZ

i

Schlagworte

Gaimersheim | Polizei | Ingolstadt | Kripo


Alle Infos zum Messenger-Dienst