Mittwoch, 1. Juni 2016

13. Dezember 2013 14:36 Uhr

Günzburg

Erotik: Falsche Redtube-Abmahnung ärgert Internetnutzer

Einem 46-Jährigen wird vorgeworfen, er habe ein Erotik-Video im Netz angeschaut. Vermutlich war ein Trittbrettfahrer am Werk.

i

Eine Flut von Abmahnungen landet derzeit bei Internet-Nutzern in ganz Deutschland, weil sie sich angeblich ein Erotik-Video im Netz angesehen haben. Auch ein Landkreisbürger hat Post erhalten – dabei beteuert er, dass er die genannte Seite gar nicht besucht hat.
Foto: Andrea Warnecke/dpa

Es ist vermutlich eine der größten Abmahnwellen, die es je in Deutschland gab. Wohl mehr als 10.000 Menschen haben in den vergangenen Tagen Anwaltspost bekommen, weil sie angeblich pornografische Filme im Netz angesehen haben sollen. Die Regensburger Anwaltskanzlei Urmann + Collegen (U+C) hat Internet-Nutzern kostenpflichtige Abmahnungen ins Haus geschickt ( wir berichteten). Kriminelle Trittbrettfahrer sprangen zudem auf das Thema auf, sie verschickten E-Mails im Namen von U+C – mit Schadsoftware im Anhang.

Erotik-Stream: Leser ärgert sich über dubiose Abmahnung

Im nordöstlichen Landkreis Günzburg hat es einen Leser unserer Zeitung getroffen. „Ich habe eine dubiose Abmahnung auf meinen Computer geschickt bekommen“, sagt der 46-Jährige, der seinen Namen nicht in der GZ lesen will. Die Behauptung des Absenders, er habe sich einen Erotik-Stream im Netz angesehen, erbost den Landkreisbürger: „Ich kenne diese Webseite doch gar nicht und ich war deshalb auch nicht auf dieser Seite.“ Wenn er sich jetzt namentlich zu erkennen gebe, würden ihm wohl viele Menschen genau dies unterstellen, sagt der 46-Jährige.

ANZEIGE

Gefährliches Schadprogramm im Anhang

Der Internet-Nutzer hatte die richtige Vermutung: Die Abmahnung war nicht von der Anwaltskanzlei Urmann + Collegen auf seinem Rechner gelandet. „Ich vermute, dass es sich hier um einen Trittbrettfahrer handelt“, sagt der Landkreisbürger. Den Anhang des Absenders, in dem angeblich die Konto- und Kontaktdaten aufgeführt waren, habe er sofort gelöscht. Zum Glück, denn in diesem Anhang befand sich nach Informationen unserer Zeitung ein gefährliches Schadprogramm, das beim Öffnen den Computer verseucht. U+C verschickt ihre Abmahnungen grundsätzlich per Post.

Der 46-Jährige ist erleichtert: „Ich war froh, dass ich zuvor den Bericht über diesen Fall in der Günzburger Zeitung gelesen habe.“ Ansonsten hätte sein PC wohl jetzt einen Virus eingefangen.

Verdacht hatte der Mann wegen der E-Mail-Adresse des Absenders geschöpft. Die elektronische Post kam aus den Niederlanden. Für die „Urheberrechtsverletzung an dem Werk Amanda secrets“ hatte der Schreiber 66,20 Euro Schadensersatz festgelegt. Zudem würden pauschal 80 Euro für die Ermittlung der Rechtsverletzung fällig und eine Pauschale für Post und Telekommunikation von 25,46 Euro.

Abmahnwelle bei der Polizei angekommen

Bei der Polizeiinspektion Günzburg ist die Abmahnwelle ebenfalls schon angekommen. „Bei uns sind inzwischen vier Fälle bekannt“, sagte Inspektionschef Ernst Maguhn auf Anfrage unserer Zeitung. Das Abmahnen sei keine strafbare Handlung. Maguhn empfiehlt zwei Reaktionsweisen: Entweder ignorieren oder widersprechen.

i

Ihr Wetter in Günzburg
31.05.1631.05.1601.06.1602.06.16
Wetter Unwetter
                                                Wetter
                                                Gewitter
	                                            Wetter
	                                            Regenschauer
                                                Wetter
                                                Regen
Unwetter11 C | 20 C
12 C | 18 C
11 C | 17 C
Das Wetter aus Ihrer Region
Nachrichten in Ihrer Region
Augsburger Allgemeine Aichacher Nachrichten Augsburger Allgemeine Donau Zeitung Donauwörther Zeitung Friedberger Allgemeine Günzburger Zeitung Illertisser Zeitung Landsberger Tagblatt Mindelheimer Zeitung Mittewlschwäbische Nachrichten Neu-Ulmer Zeitung Neuburger Rundschau Rieser Nachrichten Schwabmünchner Allgemeine Wertinger Zeitung
Ein Artikel von
Berthold Veh

Donau Zeitung
Ressort: Landkreis

Umfrage zur Parkplatz-Situation
Gibt es in Günzburg genug Parkplätze?

Anfang vom Ende


© by WhatsBroadcast

Unternehmen aus der Region

Bauen + Wohnen

Wandern und Radeln in der Region

Partnersuche