Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Angela Merkel räumt im Umgang mit Russland Versäumnisse ein

Donau Zeitung, Wertinger Zeitung

Berthold Veh

Redaktionsleiter

Berthold Veh leitet seit dem Sommer 2015 die Lokalredaktionen der Donau-Zeitung in Dillingen und der Wertinger Zeitung in Wertingen. Zuvor war Veh mehrere Jahre Redaktionsleiter der Günzburger Zeitung. Der Höchstädter berichtet schwerpunktmäßig über das Geschehen in der Kreisstadt Dillingen, aber immer wieder auch über Ereignisse im Zusamtal und im gesamten Landkreis Dillingen.

Geboren wurde Berthold Veh 1964 in Höchstädt. Nach dem Abitur am Sailer-Gymnasium in Dillingen studierte er an der Hochschule für Philosophie in München. Nach dem Magister absolvierte Veh ab 1990 ein Volontariat bei der Augsburger Allgemeinen (heute Günter-Holland-Journalistenschule). Berthold Veh ist verheiratet, Vater von sechs Kindern, er lebt mit seiner Frau Barbara in Höchstädt.

Treten Sie mit Berthold Veh in Kontakt

Per E-Mail Meine Facebook-Seite Alle Autoren

Artikel von Berthold Veh

Die Grabgebühren auf den städtischen Dillinger Friedhöfen (hier in Schretzheim) steigen.
Dillingen

Dillingen erhöht Grabgebühren zum Teil massiv

Besonders die Nutzung von Urnenwandgräbern wird deutlich teurer. Die Verwaltung erklärt, warum die Erhöhung alternativlos ist.

Eine der größten städtischen Investitionen in der Geschichte Dillingens ist die neue Josef-Anton-Schneller-Mittelschule. Jetzt wurde sie eingeweiht.
Kommentar

Diese Dillinger Mittelschule ist außergewöhnlich

Die bauliche und technische Ausstattung der neuen Schule ist bemerkenswert. Etwas anderes, was bei der Einweihung deutlich wurde, ist aber noch viel wichtiger.

Ein Schulsong zur Einweihung der neuen Dillinger Mittelschule: "Wir sind die JSM", sangen Schülerinnen und Schüler beim Festakt und stellten dabei Werte wie Gemeinschaft und Respekt heraus, auf die sie sich verpflichtet fühlen.
Dillingen

Dillingen feiert seine neue Mittelschule

Das 25-Millionen-Euro-Projekt ist eine der größten Investitionen der Stadt. Ein Jahr nach der Eröffnung findet eine bemerkenswerte Einweihung statt.

Nikolaus-Geschenk gestohlen: Wer hat im Dillinger Westen den Inhalt des Stiefels mit den Nikolaus-Gaben gestohlen? Dominik und Lukas Gärtner sind jedenfalls sehr enttäuscht.
Dillingen

Wer hat in Dillingen das Nikolaus-Geschenk gestohlen?

Cornelia Gärtner überrascht jedes Jahr am Nikolaustag ihre beiden Söhne. Doch dieses Mal gab es einen traurigen Vorfall.

Die Sopranistinnen Elisabeth Artmeier, Monika Rebholz und Stefanie Braun treten am Freitag, 30. Dezember, bei einer Operettengala im Dillinger Stadtsaal auf.
Dillingen

Spitzentöne erklingen zum Jahreswechsel im Dillinger Stadtsaal

"Viva la Diva" - Entertainer Günter Schulzke unterstützt mit einer Operettengala erneut die Kartei der Not. Es gibt zehnmal zwei Freikarten zu gewinnen.

Rudi Troßbach, hier mit Tochter Marcelina, möchte mit seinem weihnachtlich geschmückten Haus Kindern eine Freude bereiten.
Höchstädt

Zu Besuch in der Höchstädter Weihnachtsmärchenwelt

Seit mehr als 20 Jahren leuchtet Rudi Troßbachs Haus im Advent. Der Höchstädter erklärt, warum er so viele Lichterketten aufhängt.

Bei der Eröffnung des Edeka in Höchstädt: (von links) Bürgermeister Gerrit Maneth, die Edeka-Geschäftsführer  Stefan Mayer  und Lothar Odenbach, Rudy und Elisabeth Kimmerle, Carmen Dahlitz sowie Vincent, Rudolf und Eva Kimmerle.
Höchstädt

Nach Brand eröffnet am Donnerstag der neue Edeka in Höchstädt

Vor zweieinhalb Jahren wurde der Einkaufsmarkt ein Raub der Flammen. Jetzt ist der Edeka beim Mühlenkreisel wiederaufgebaut.

Der Edeka in Höchstädt hat am Donnerstag wiedereröffnet: Johann Sommer aus Unterglauheim war der erste Kunde, der um 6.58 Uhr den neuen Supermarkt betrat.
Höchstädt

Die Edeka-Eröffnung in Höchstädt ist wie ein Familientreffen

Man kennt sich in Höchstädt: Viele Kunden werden am Donnerstag namentlich begrüßt. Für die Kripo ist der Brand vor zweieinhalb Jahren noch nicht ad acta gelegt.

In der Aldi-Filiale im Dillinger Osten laufen auch in der kommenden Woche Umbauarbeiten. Der Einkaufsmarkt ist deshalb von Montag bis Freitag geschlossen.
Dillingen

Aldi erweitert die Filiale in Dillingen – und schließt zunächst seine Pforten

Der Umbau der Aldi-Filiale im Osten von Dillingen läuft auf Hochtouren. Die große Wiedereröffnung ist schon geplant.

Das Vorranggebiet zur Wasserversorgung in der Bertenau nahe des Dillinger Stadtteils Kicklingen soll vergrößert werden.
Dillingen

Wasserförderung: Dillingen befürchtet Nachteile durch die Regionalplanung

Der Regionale Planungsverband Augsburg schreibt das Kapitel Wasserwirtschaft fort. Die Kreisstadt Dillingen sieht sich dadurch in ihrer Entwicklung behindert.