Newsticker
Rund 260 ukrainische Soldaten können Asow-Stahlwerk verlassen

Donau Zeitung, Wertinger Zeitung

Berthold Veh

Redaktionsleiter

Berthold Veh leitet seit dem Sommer 2015 die Lokalredaktionen der Donau-Zeitung in Dillingen und der Wertinger Zeitung in Wertingen. Zuvor war Veh mehrere Jahre Redaktionsleiter der Günzburger Zeitung. Der Höchstädter berichtet schwerpunktmäßig über das Geschehen in der Kreisstadt Dillingen, aber immer wieder auch über Ereignisse im Zusamtal und im gesamten Landkreis Dillingen.

Geboren wurde Berthold Veh 1964 in Höchstädt. Nach dem Abitur am Sailer-Gymnasium in Dillingen studierte er an der Hochschule für Philosophie in München. Nach dem Magister absolvierte Veh ab 1990 ein Volontariat bei der Augsburger Allgemeinen (heute Günter-Holland-Journalistenschule). Berthold Veh ist verheiratet, Vater von sechs Kindern, er lebt mit seiner Frau Barbara in Höchstädt.

Treten Sie mit Berthold Veh in Kontakt

Per E-Mail Meine Facebook-Seite Alle Autoren

Artikel von Berthold Veh

Das Restaurant „Willi´s“ am Bayerisch-Hof-Platz in Dillingen hat wieder geschlossen – ein dreiviertel Jahr nach der Eröffnung.
Dillingen

Schließung des Restaurants „Willi’s“ seit Montag kommt überraschend

Das Dillinger Restaurant "Willi´s", das an den U-Boot-Erfinder Wilhelm Bauer erinnerte, gibt es nicht mehr. Es herrscht Rätselraten über die Entscheidung.

Ein Blick in den Großen Sitzungssaal des Dillinger Landratsamts, der für die Wahl am Sonntagabend festlich dekoriert war.
Dillinger Landratswahl

Es bleibt spannend, wer Dillinger Landrat wird

Mehrere Parteifreunde der drei Dillinger Landratskandidaten verfolgen im Landratsamt die Wahl. Was sie zum Ausgang sagen.

Freude nach der Auszählung: FW-Kandidat Markus Müller (Zweiter von rechts) lag am Sonntag bei der Dillinger Landratswahl knapp vor CSU-Konkurrent Christoph Mettel. Jetzt kommt es in zwei Wochen zur Stichwahl. Mit Müller freuten sich (von links) FW-Abgeordneter Johann Häusler, Landrat Leo Schrell und der Parlamentarische Geschäftsführer der FW-Landtagsfraktion Fabian Mehring.
Kommentar

Vor der Stichwahl liegt der Vorteil bei Markus Müller

FW-Kandidat Markus Müller hat bei der Dillinger Landratswahl einen knappen Vorsprung eingefahren. Der Vorteil liegt vor der Stichwahl bei dem Wertinger.

Die Lauinger Feuerwehr hat am Samstag eine brennende Hütte in Lauingen gelöscht.
2 Bilder
Lauingen

Lauinger Feuerwehr löscht brennende Hütte

Die Feuerwehr hat eine brennende Hütte in Lauingen gelöscht. Ein Übergreifen der Flammen auf ein Wohnhaus konnten die Floriansjünger verhindern.

Am Sonntag wird im Kreis Dillingen der neue Dillinger Landrat gewählt. Etwa 76.700 Menschen sind dabei stimmberechtigt.
Kommentar

Dillinger Landratswahl: Deshalb sollten Sie wählen

Bei der Dillinger Landratswahl am 15. Mai sind 76.700 Menschen stimmberechtigt. Es geht um das wichtigste politische Amt im Kreis Dillingen.

Wer nimmt auf diesem Stuhl im Dillinger Landratsamt als Nachfolger von Landrat Leo Schrell Platz? Darüber entscheiden die Wähler und Wählerinnen am Sonntag bei der Landratswahl – oder spätestens in zwei Wochen bei einer möglichen Stichwahl.
Landratswahl 2022

Wer wird der neue Dillinger Landrat? Drei Kandidaten stehen zur Wahl

Am 15. Mai ist Landtagswahl im Kreis Dillingen. Schafft es Christoph Mettel (CSU), Markus Müller (Freie Wähler) oder Christoph Maier (AfD) gleich im ersten Anlauf?

Glückliche Gewinnerin beim Retro-Rätsel unserer Zeitung: Katharina Wiedmann aus Wertingen freute sich am Freitag, den 13., über 1000 Euro.
Wertingen

Freitag, der 13., ist für die Wertingerin Katharina Wiedmann ein Glückstag

Die Wertingerin Katharina Wiedmann gewinnt 1000 Euro beim Retro-Rätsel unserer Zeitung. Es ist nicht das erste Mal, dass sie bei einem Rätsel der Heimatzeitung einen Volltreffer landete.

Schretzheim, im Hintergrund die Pfarrkirche Mariä Rosenkranzkönigin, ist mit 2522 Einwohnern der größte Dillinger Stadtteil.
Dillingen

Sorry, Schretzheim ist der größte Dillinger Stadtteil

In Schretzheim leben 2522 Menschen – mehr als in Hausen. Aber der Vorsprung ist denkbar knapp.

Tausende feiern auf dem Festplatz im Donaupark Stimmung nach zweijähriger Corona-Pause ausgelassen wie selten.
Dillingen

Das Dillinger Volksfest: "Wahnsinn" ist noch untertrieben

Das Volksfest Dillinger Frühling erlebt nach der zweijährigen Corona-Pause einen absoluten Besucherrekord. Für den Festwirt gab es nur ein Problem.

Perparim Zekaj und sein Partner und Koch  Isuf Koci (Foto) haben in der einstigen Eisdiele Venezia in Dillingen das Balkan House eröffnet.
Dillingen

Das einstige Venezia in Dillingen ist jetzt das Balkan House

Im einstigen Cafe Venezia in Dillingen hat das Balkan House eröffnet. Für einen Fristinger ist das Balkan-Restaurant ein Neustart - nach einer lebensbedrohlichen Covid-Erkrankung.