Dienstag, 25. April 2017

Landsberg

21. April 2017 11:40 Uhr

Football

Die Show kann beginnen

Beim Zweitliga-Absteiger Franken Knights startet der Landsberg X-Press am Sonntag in die Regionalliga-Saison. Für das erste Heimspiel am 29. April wurde einiges vorbereitet, denn die Spiele sollen ein richtiges Erlebnis werden.

i

Die X-Men sind heiß. Heiß auf die neue Saison. Am Sonntag starten die Landsberger Footballer um 15 Uhr beim Absteiger Franken Knights in die Regionalliga-Punktrunde. Gleich ein richtiger Kracher für die Landsberger zum Auftakt, die dann „gleich sehen, wo wir stehen“, wie Harald Göbel, zweiter Vorsitzender des X-Press, sagt. Und das in einer sehr spannenden Liga.

Denn in dieser Saison sind sieben – statt zuvor sechs – Mannschaften in der Liga, die Landsberger werden somit 12 Spiele bestreiten. Aufgestiegen sind in der vergangenen Saison die Fursty Razorbacks, absteigen musste Königsbrunn. Dafür sind aber mit den Franken Knights und Munich Rangers zwei Absteiger zur Regionalliga gestoßen, Würzburg schaffte den Aufstieg. Doch selbst den Aufsteiger darf man nicht auf die leichte Schulter nehmen, warnt Göbel: „So ausgeglichen wie in dieser Saison war die Liga noch nie.“ Ein Blick auf die Kaderlisten der Vereine hat ihm gezeigt, „dass alle ziemlich aufgerüstet haben“.

ANZEIGE

Allerdings haben auch die Landsberger einen sehr guten Kader vorzuweisen. Mit Jordan Barnett, Marice Sutton und zuletzt Corneilus Smith konnte man drei Importe verpflichten, hinzu kommen einige Neuzugänge von anderen Vereinen – und nicht zu vergessen aus der eigenen Jugend. Gerade für Letztere und alle Neulinge gilt es aber zunächst, bei den Seniors erst mal Erfahrung zu sammeln. Trotzdem geben sich die Landsberger zuversichtlich. Dass er „oben mitspielen“ will, hatte Cheftrainer Sharam Fardin bei der Spielerpräsentation angekündigt, und dem schließt sich Göbel an. Auf eine Platzierung will er sich nicht einlassen – eben oben.

Insofern kommen ihm die zwei Spiele mehr in dieser Saison ganz gelegen, denn „dann kann man einen Ausrutscher leichter wieder korrigieren. Außerdem ist es auch besser für unsere Fans, da wir so ja auch ein Heimspiel mehr haben“. Für die Mannschaft jedoch bedeutet es eine höhere Belastung: Fünf Wochenenden in Folge werden die X-Men im Einsatz sein, dann ist ihnen erst wieder ein Wochenende Pause gegönnt. „Es wird spannend, wie wir diese fünf Wochen überstehen“, blickt Göbel auf das heftige Auftaktprogramm, in dem es die Landsberger auch gleich mit den beiden Absteigern aus der GFL2 zu tun bekommen: Nach dem Auftakt bei den Franken Knights steigt am 29. April das erste Heimspiel in dieser Saison und dann sind die Munich Rangers im Landsberger Sportzentrum zu Gast. Dafür haben die Verantwortlichen auch ein Rahmenprogramm organisiert, damit Football in Landsberg zu einem richtigen Event wird. Unter anderem sind auch wieder die Cheerleader der Landsberg Starlights mit von der Partie und werden den Zuschauern einheizen.

Jetzt aber soll erst mal die Mannschaft den Franken Knights „einheizen“. Über die Osterfeiertage waren die X-Men noch im Trainingslager in Tschechien und die wichtigste Nachricht: Abgesehen von einer kleinen Verletzung sind alle heil und fit wieder zurückgekommen. „Die Mannschaft hatte viel Spaß und hat aber auch hart trainiert“, sagt Göbel – alles bereit also für den ersten Kick-off in der Regionalliga-Saison 2017.

i

Ihr Wetter in Landsberg
24.04.1724.04.1725.04.1726.04.17
Wetter Unwetter
                                                Wetter
                                                heiter
	                                            Wetter
	                                            Regenschauer
                                                Wetter
                                                Schneeregen
Unwetter4 C | 15 C
4 C | 14 C
2 C | 4 C
Das Wetter aus Ihrer Region
Nachrichten in Ihrer Region
Augsburger Allgemeine Aichacher Nachrichten Augsburger Allgemeine Donau Zeitung Donauwörther Zeitung Friedberger Allgemeine Günzburger Zeitung Illertisser Zeitung Landsberger Tagblatt Mindelheimer Zeitung Mittewlschwäbische Nachrichten Neu-Ulmer Zeitung Neuburger Rundschau Rieser Nachrichten Schwabmünchner Allgemeine Wertinger Zeitung
Ein Artikel von
Margit Messelhäuser

Landsberger Tagblatt
Ressort: Lokalsport Landsberg


Alle Infos zum Messenger-Dienst
Unternehmen aus der Region

Partnersuche