Samstag, 1. November 2014

02. Juli 2011 00:12 Uhr

Deutschkurse

Integration von Ausländern: Sprachbarrieren abbauen

Rund 900 Ausländer haben im Landkreis Augsburg bereits einen Deutschkurs besucht. Es gibt viele Hemmschwellen, die nur im persönlichen Kontakt genommen werden können.

i

Aus sage und schreibe 135 Staaten kommen die im Landkreis Augsburg lebenden Ausländer. Diese Vielfalt der Muttersprachen macht Deutschkurse nicht unbedingt leichter. Doch die sprachliche Integration der hier lebenden Ausländer ist dem Landkreis ein wichtiges Anliegen. Julia Asam wurde eigens als Fachkraft für diese Aufgabe eingestellt. Im Kreistag stellten sie und ihr Kollege Max Rauscher das Angebot an Kursen und deren Akzeptanz vor.

Seit 2005 besteht für neu zugewanderte Ausländer die gesetzliche Pflicht zur Teilnahme an einem Integrationskurs. Dies gilt nicht für EU-Bürger. Bei Bedarf müssen auch bereits seit längerer Zeit in Deutschland lebende Ausländer einen Kurs absolvieren. Dafür zu sorgen ist eine Aufgabe der Ausländerbehörde. Freiwillig an den Kursen teilnehmen können Unionsbürger und deutsche Staatsangehörige, die keine ausreichenden Sprachkenntnisse besitzen. Dafür muss ein Antrag beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge gestellt werden.

ANZEIGE

Ein Integrationskurs besteht aus 600 Stunden Sprachkurs und 45 Stunden Orientierungskurs. Es gibt mehrere anerkannte Träger für den Kurs, der ungefähr ein halbes Jahr lang dauert. Neben Anbietern in der Stadt Augsburg gibt es im Landkreis drei Träger: BBZ Augsburg in Schwabmünchen, MIA in Langweid und Sprachen Böhm in Bobingen.

Die Kursteilnahme werde genau kontrolliert, betonte Julia Asam. Bei einer Verweigerung der Teilnahme könne ein Bußgeld angeordnet werden. Dies sei allerdings sehr selten der Fall, ergänzte Max Rauscher.

Seit 2005 wurden im Kreis rund 900 Personen zu einer Kursteilnahme verpflichtet. Es gestaltet sich nicht immer einfach, sie für eine Teilnahme zu überzeugen. Hauptproblem ist, überhaupt den Kontakt zu nicht deutsch sprechenden Bürgern zu knüpfen. Julia Asam besucht daher Moscheen und arbeitet mit Kindergärten und Schulen zusammen. Ein Problem sei die Scheu vieler Ausländer vor Integrationsmaßnahmen und eine fehlende Information, weiß sie. Asam redet nicht um den heißen Brei herum: Fakt sei, dass ein großer Teil der ausländischen Bürger keine oder nur geringe Deutschkenntnisse besitze. „Die Integration dieser Menschen und ihrer Kinder gestaltet sich aufgrund der großen Sprachbarrieren als äußerst schwierig.“

Neue Frauenkurse in Langweid geplant

Um für mehr Aufklärung zu sorgen, geht die Ausländerbehörde verschiedene Wege: Informationen über die Kurse, Beratung, Zusammenarbeit mit Jobcenter und sozialen Einrichtungen. Julia Asam lädt auch immer mal wieder Gruppen von Ausländern zum Besuch ins Landratsamt ein. „Der Kontakt geht nur über das persönliche Gespräch“, weiß sie. Einen Schwerpunkt will Julia Asam darauf legen, mehr Frauen zu erreichen. In Neusäß und Stadtbergen gibt es bereits spezielle Frauenkurse, Langweid soll im Oktober dazukommen.

Kreisrätin Simone Strohmayr (SPD) wollte wissen, was passiert, wenn jemand den Kurs nicht besteht. „Es drohen keine großen Konsequenzen, wie zum Beispiel die Ausweisung aus dem Land“, sagte Max Rauscher. Es gebe einen Aufbaukurs und die Möglichkeit, die Prüfung zu wiederholen. Die Erfolgsquote sei dann sehr hoch. Die Kurse werden vom Bund finanziert. Im Haushalt des Landkreises wurden 10000 Euro für die Aufgabe der sprachlichen Integration bewilligt.

i

Artikel kommentieren

Die neuesten Kommentare

Ihr Wetter in Augsburg-Stadt
01.11.1402.11.14

                                            Wetter
                                            wolkig
                                            Wetter
                                            wolkig
wolkig
6 C | 14 C
Wind: S, 9 km/h
wolkig
6 C | 15 C
Wind: S, 9 km/h
Das Wetter aus Ihrer Region
Nachrichten in Ihrer Region
Augsburger Allgemeine Aichacher Nachrichten Augsburger Allgemeine Donau Zeitung Donauwörther Zeitung Friedberger Allgemeine Günzburger Zeitung Illertisser Zeitung Landsberger Tagblatt Mindelheimer Zeitung Mittewlschwäbische Nachrichten Neu-Ulmer Zeitung Neuburger Rundschau Rieser Nachrichten Schwabmünchner Allgemeine Wertinger Zeitung
Unsere Autoren von A bis Z
Regine Kahl

Augsburger Allgemeine Land
Ressort: Lokalnachrichten Augsburg Land

Unternehmen aus der Region

Jobs in Schwabmünchen


Umfrage
Was halten Sie von Futsal?

 

Diskussion um „Little Blue Baby“

Mitmachen und gewinnen!


Unternehmen aus der Region

Partnersuche