Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Sport /

Basketball Ulm

Natürlich waren die Ulmer bei der Siegerehrung enttäuscht. Aber auf Platz zwei hinter den Bayern dürfen sie auch stolz sein. Foto: dpa
Ulm/München

Plus Ratiopharm Ulm darf trotzdem stolz sein

3 Bilder
Weltmeister Isaac Bonga ist zu den Bayern gekommen, um zu gewinnen – auch im Pokal. Foto: Christina Pahnke/Sampics
Ulm

Nur einer will beim Top-Four der Basketballer Favorit sein

Die Bayern nehmen diese Rolle vor dem Top-Four an. Alba Berlin muss gegen Ratiopharm Ulm auf seinen Hünen aus dem Tschad verzichten.

Die Vorfreude auf die Pokal-Endrunde in München ist bei Ulms Kapitän Thomas Klepeisz (links) und Trainer Anton Gavel bereits groß.
Basketball

Pokal-Top-Four: Wird Ratiopharm Ulm erneut zum Favoritenschreck?

Plus Die Basketballer von Ratiopharm Ulm haben zuletzt den einen oder anderen Rückschlag kassiert, vor dem Top-Four in München geben sie sich aber selbstbewusst.

Die Bonner Fans hatten in der Finalserie schon so eine Ahnung: Hück (heute) oder nie. Tendenz: Bonn wird vielleicht nie deutscher Meister werden. Foto: Imago/Eibner-Pressefoto/Thomas Haesler
Ulm

Bonn gegen Ratiopharm Ulm: Nur so etwas ähnliches wie eine Revanche

Plus Wie auch immer Bonn gegen die Ulmer spielt – die deutsche Meisterschaft nimmt denen niemand mehr. Das berühmte Momentum spricht diesmal allerdings für den Finalgegner der vergangenen Saison.

Nach den rassistischen Anfeindungen war Yago dos Santos (rechts) erst recht Publikumsliebling in Ulm. Foto: Horst Hörger
Ulm

Ratiopharm Ulm gegen Badalona: Da gab es schon zweimal was

Plus Ein Spiel gewann der Bundesligist sensationell, ein anderes wurde von einem Rassismus-Skandal überschattet.

Wirtschaft KOMPAKT

Die wichtigsten Wirtschaftsnachrichten mit einem besonderen Blick auf Bayern,
Schwaben und Augsburg. Donnerstag um 18.30 Uhr.

Starke Vorstellung: Trevion Willams und seine Teamkollegen von Ratiopharm Ulm haben im Achtelfinale des Eurocups Heimrecht.
Basketball

Ratiopharm Ulm hat Heimrecht im Achtelfinale des Eurocups

Plus Der deutsche Meister gewinnt in Bourg en Bresse mit 85:81, obwohl er eine 18-Punkte-Führung fast komplett verspielt. Am Ende entscheiden drei Rebounds.

Da durfte Pacome Dadiet (links) noch mitspielen. Kurz vor dem Ende des dritten Viertels wurde der eigentlich als ruhig und introvertiert bekannte 18-jährige Franzose aber nach einer Tätlichkeit disqualifiziert. Foto: Nordphoto/Engler
Berlin

Die Niederlage von Ratiopharm Ulm gegen Alba Berlin macht Hoffnung

Plus Zwei Wochen vor dem Pokalduell liefert Ratiopharm Ulm den Berlinern einen offenen Kampf bis fast zum Schluss. Beim unschönen Höhepunkt des Abends spielt allerdings auch ein Ulmer die Hauptrolle.

Ein Selfie zur Erinnerung an den Sieg in der Viertelfinal-Serie gegen Alba Berlin. In den Play-offs der vergangenen Saison hatte Ratiopharm Ulm einen Lauf. Foto: Horst Hörger
Ulm

Ratiopharm Ulm hatte schon viel Spaß mit Alba Berlin

Plus Ratiopharm Ulm hat zuletzt oft gegen Berlin gewonnen. Aber vor dem Wiedersehen am Sonntag kommen beide Mannschaften auf dem Zahnfleisch daher.

Banner, Begeisterung, Schlachtgesänge: Die vielen Fans von Aris Thessaloniki sorgten für Heimspiel-Atmosphäre in der Ratiopharm-Arena und ihre Mannschaft wusste diese zu nutzen. Foto: Imago/Nordphoto/Hafner
Neu-Ulm

Nur die Fans von Aris Thessaloniki haben Freude an Ratiopharm Ulm

Plus Die vielen Fans von Aris Thessaloniki feiern friedlich ihre Mannschaft. Dagegen liefert Ratiopharm Ulm erneut eine gruselige Vorstellung ab.

Er wird wohl keine Pause bekommen: Juan Nunez ist schließlich eine feste Größe in der spanischen Nationalmannschaft.
Ulm

Für Ratiopharm Ulm ist endlich eine Pause in Sicht

Vorher warten auf Ratiopharm Ulm aber noch wichtige Spiele – auch im Eurocup gegen Thessaloniki.

Der aktuelle Ulmer L. J. Figueroa (links) lieferte eine deutlich bessere Leistung ab als der Ex-Ulmer Brandon Paul. Foto: Imago/Nordphoto/Hafner
Podgorica/Ulm

Ratiopharm Ulm krallt sich den Sieg gegen Podgorica

Plus Der deutsche Meister qualifiziert sich in einem zähen Spiel für das Achtelfinale im Eurocup. Dabei sah es zwischenzeitlich danach aus, als würde es so laufen wie vor einer Woche.

Gegen Karim Jallow ermittelt jetzt ein internationaler Gerichtshof.
Ulm

Karim Jallow und Ratiopharm Ulm müssen erneut bangen

Dopingjäger der Nada legen Berufung gegen den Freispruch für den Basketballer ein. Jetzt entscheidet ein internationales Gericht.

Die Bamberger waren nicht gut, aber sie wehrten sich: Hier hat es Georginho sogar mit zwei Gegenspielern zu tun. Foto: Imago/Eibner
Bamberg/Ulm

Ratiopharm Ulm liefert gegen Bamberg einen Kraftakt ab

Plus Der amtierende deutsche Meister schlägt den neunfachen deutschen Meister Bamberg und das unter schwierigen Bedingungen. Denn die Personalsituation hat sich noch weiter verschärft.

Es lag zu einem großen Teil an Patrick Richard (vorne), dass Cluj-Napoca noch die Wende schaffte. Der fast 34 Jahre alte Amerikaner erzielte 27 Punkte, 14 davon im letzten Viertel.
Neu-Ulm

Ratiopharm Ulm: Kleiner Kader, keine Körner

Plus Ulm dominiert über drei Viertel und verliert im Eurocup trotzdem gegen Cluj-Napoca. Dabei schwächen sich die Gäste aus Rumänien in einer hässlichen Szene selbst.

Juan Nunez gehörte gegen Vechta nicht zur Startformation und lieferte eine wenig berauschend Leistung ab.
Ulm

Auch im Eurocup könnte es bei Ratiopharm Ulm diesmal voll werden

Plus Basketballer laden Ehrenamtler ein zu eunem Spiel, bei dem sie Unterstützung gut gebrauchen können.