Donnerstag, 18. Januar 2018

11. Januar 2018 00:04 Uhr

Aufstiegstraum endgültig geplatzt

Göggingen muss sich gegen Haunstetten II geschlagen geben

i

Lange Gesichter machten die Gögginger Handballer nach Spielende in der Anton-Bezler-Halle. Wieder war der Erfolg gegen den Rivalen aus Haunstetten zum Greifen nah gewesen, wieder hatten sie es verpasst, den Sack zuzumachen. Wie schon im Hinspiel war Göggingen fast das gesamte Spiel über in Führung gelegen und musste sich dem TSV Haunstetten II am Ende mit einem Tor Rückstand (25:26) geschlagen geben. „Das ist wirklich bitter“, ärgerte sich Trainer Florian Pfänder über diese Heimniederlage.

Die Begegnung war von Beginn an spannend und eines Spitzenspiels durchaus würdig. In der ersten Halbzeit gelang es den Hausherren, sich eine Drei-Tore-Führung (14:11) herauszuspielen, doch zur Pause hatten die Gäste schon wieder aufgeschlossen (14:13). „Ein paar Fehler weniger und eine bessere Trefferquote, viel hat wirklich nicht gefehlt“, meinte auch Kapitän Christoph Ranz. Von den sechs Strafwürfen brachten die Gögginger Werfer beispielsweise nur vier ins Tor. Auf der anderen Seite parierte Torhüter Maximilian Weber ebenfalls drei Siebenmeter-Würfe –Haunstetten II hatte allerdings auch zehn davon zugesprochen bekommen.

ANZEIGE

„Die vielen Zuschauer haben ein hochklassiges Spiel und zwei Mannschaften auf Augenhöhe zu sehen bekommen“, sagte Dominik von Petersdorff. „Allerdings hat es sich am Schluss gezeigt, dass Haunstetten II die besseren Wechseloptionen hatte, uns sind leider in den letzten Minuten wieder etwas die Kräfte ausgegangen.“ Die Möglichkeit zum Ausgleich vergab Göggingens wieder genesener Toptorschütze Patrick Schupp (7), sodass der TSV nach dem unerwarteten Punktverlust in Friedberg nun endgültig alle Aufstiegsgedanken beenden muss. „Ich denke, wir können Haunstetten II schon zum Titelgewinn gratulieren. Für uns gilt es, die Saison so gut wie möglich zu Ende zu spielen, es warten ja noch ein paar interessante Spiele auf uns“, sagte Pfänder.

Am kommenden Sonntag, 17 Uhr, wollen sich die Gögginger beim Tabellenachten, TSV Niederraunau II, mit einem Sieg von der Enttäuschung erholen. (bale)

Göggingen Nissen, Weber; Ranz (3), Thoms, Zanker, Müller M. (3/1), Greving (2), Kreutz, Espach (2), von Petersdorff (6), Müller F. (2), Schupp (7/3)

i

Ihr Wetter in Augsburg-Stadt
18.01.1818.01.1819.01.1820.01.18
Wetter Unwetter
                                                Wetter
                                                Schneeregen
	                                            Wetter
	                                            Schneeschauer
                                                Wetter
                                                Schneeregen
Unwetter2 C | 8 C
-1 C | 5 C
-1 C | 4 C
Das Wetter aus Ihrer Region
Nachrichten in Ihrer Region
Augsburger Allgemeine Aichacher Nachrichten Augsburger Allgemeine Donau Zeitung Donauwörther Zeitung Friedberger Allgemeine Günzburger Zeitung Illertisser Zeitung Landsberger Tagblatt Mindelheimer Zeitung Mittewlschwäbische Nachrichten Neu-Ulmer Zeitung Neuburger Rundschau Rieser Nachrichten Schwabmünchner Allgemeine Wertinger Zeitung

Diskussion
Wie finden Sie die Tarifreform?

Augsburger Geschichte

Jobs in Augsburg


Alle Infos zum Messenger-Dienst
Bauen + Wohnen

Unternehmen aus der Region