Fehler beim Debüt: Dejan Stojanovic leistete sich beim Gegentreffer zum 1:2 einen Aussetzer. Mit dem FC Ingolstadt musste sich der Torhüter letztlich beim 1. FC Heidenheim geschlagen geben.
FC Ingolstadt

FC Ingolstadt verliert nach Torwartfehler in Heidenheim

Tabellenschlusslicht FC Ingolstadt muss sich mit 1:2 beim 1. FC Heidenheim geschlagen geben. Was die neue Nummer eins Dejan Stojanovic zu seinem Patzer sagt und wie Trainer Rüdiger Rehm die Torhüter-Hierarchie begründet.

Fokussiert: Trainer Rüdiger Rehm und der FC Ingolstadt müssen in den verbleibenden 16 Spielen einen Rückstand aufholen. Am Sonntag steht das erste Spiel im Jahr 2022 beim 1. FC Heidenheim an.
FC Ingolstadt

FC Ingolstadt: Mission Klassenerhalt mit neuem Personal

Plus Der FC Ingolstadt startet mit dem Auswärtsspiel beim 1. FC Heidenheim ins neue Jahr. Was Trainer Rüdiger Rehm zur Ausgangslage sagt, wie er die Neuzugänge bewertet und welche Veränderungen im Kader noch geplant sind.

Voller Einsatz: FCI-Stürmer Dennis Eckert Ayensa hofft, dass ihm möglichst früh in der Rückrunde endlich der erste Saisontreffer gelingt.
FC Ingolstadt

Dennis Eckert Ayensa: „Als Stürmer bist du auch von der Spielweise des Teams abhängig“

Plus Nach einer überragenden Drittliga-Saison verlief für Dennis Eckert Ayensa die Hinrunde in der 2. Bundesliga – ebenso wie für sein Mannschaft – nicht zufriedenstellend. Woraus der 24-jährige Stürmer dennoch sein Selbstvertrauen zieht und was er sich für 2022 wünscht

Machte mit einer guten Vorstellung wieder auf sich aufmerksam: Ingolstadts Linksverteidiger Andreas Poulsen (rechts).
FC Ingolstadt

3:1 gegen Würzburg: FC Ingolstadt dreht nach der Pause auf

Ohne den an Corona erkrankten Cheftrainer Rüdiger Rehm gewinnen die Schanzer ihr Testspiel gegen Würzburg mit 3:1.

Auf ihre Dienste legt der FC Ingolstadt in der Rückrunde keinen Wert mehr: Maximilian Beister (links) und Marc Stendera (rechts).
FC Ingolstadt

Kommen und Gehen beim FC Ingolstadt

Plus Pünktlich zum Trainingsauftakt am Sonntag hat das Zweitliga-Schlusslicht seinen Kader umstrukturiert. Ein Überblick, was sich bislang in Sachen Neuzugänge und Abgänge getan hat. Corona-Verdacht bei Trainer Rüdiger Rehm.

Allen Grund zum Jubeln über den ersten Heimsieg: Der Torschütze des frühen Führungstreffers gegen Dynamo Dresden, Nico Antonitsch (links), freute sich gemeinsam mit seinen Mannschaftskollegen.
FC Ingolstadt

FC Ingolstadt gelingt gegen Dynamo Dresden der erste Heimsieg

Ingolstadt gelingt mit einem 3:0 ein erfolgreicher Rückrundenauftakt gegen Dresden. Die Schanzer überzeugten vor allem mit Leidenschaft.

Keine leichte Zeit: Sportdirektor Malte Metzelder belegt mit dem FC Ingolstadt den letzten Tabellenplatz.
FC Ingolstadt

FCI-Sportdirektor Malte Metzelder: „Wir müssen die Gruppe verkleinern“

Plus Sportdirektor Malte Metzelder spricht über die Saison des FC Ingolstadt, Veränderungen im Winter, sein Aufgabenfeld und die Trainerwechsel.

Bestreitet sein zweites Spiel mit dem FCI: Rüdiger Rehm.
FC Ingolstadt

Vor dem Spiel gegen Dresden: Neue Zeitrechnung beim FC Ingolstadt?

Plus Rüdiger Rehm zeigt sich zufrieden nach den ersten Trainingseinheiten. Worauf bei den Einheiten der Fokus lag und was ein alter Bekannter zum Spiel sagt.

Leitete seine erste Einheit am Audi-Sportpark: Rüdiger Rehm ist der neue Trainer des FC Ingolstadt. Verein und Coach rechnen mit einer längerfristigen Zusammenarbeit.
FC Ingolstadt

Rüdiger Rehm über den FC Ingolstadt: „Die Aufgabe hier ist fantastisch“

Plus Der FC Ingolstadt hat einen neuen Trainer. Mit Rüdiger Rehm wollen die Schanzer den Klassenerhalt schaffen. Warum sein Vorgänger André Schubert gehen musste und was sich beide Seiten von der Zusammenarbeit erhoffen.

Der neue Cheftrainer: Rüdiger Rehm tritt beim FC Ingolstadt die Nachfolge von André Schubert an.
FC Ingolstadt

Der neue Trainer ist gefunden: FC Ingolstadt holt Rüdiger Rehm

Nach der Entlassung von André Schubert holt der FC Ingolstadt Rüdiger Rehm als Nachfolger. Was Dietmar Beiersdorfer und Malte Metzelder zur Verpflichtung sagen.

Hat zahlreiche Ausfälle in seinem Team zu beklagen: Ingolstadt-Coach André Schubert.
Kommentar

Kein Lerneffekt beim FC Ingolstadt

Plus Der FC Ingolstadt hat sich von André Schubert getrennt und den zweiten Trainerwechsel der Saison vollzogen. Kontinuität ist bei den Schanzern nicht vorhanden.

Durchschnittlich zwei Coaches pro Jahr trainierten den FC Ingolstadt seitdem Erfolgstrainer Ralph Hasenhüttl 2016 den Verein verlassen hatte.
FC Ingolstadt

Verschleiß beim FC Ingolstadt: Das waren die Trainer seit Hasenhüttl

Plus Seit der Trennung von Erfolgstrainer Ralph Hasenhüttl im Juni 2016 hatten die Schanzer insgesamt zehn verschiedene Trainer. Den höchsten Verschleiß gab es mit fünf Coaches in der Abstiegssaison 2018/19. Ein Rückblick.

André Schubert kam erst im Oktober zum FC Ingolstadt. Nun trennen sich die Schanzer vom Trainer.
FC Ingolstadt

FC Ingolstadt trennt sich von Trainer André Schubert

Nach acht Spielen konnte Schubert mit den Schanzern in der Zweiten Bundesliga lediglich drei Punkte holen. Nun gehen Verein und Trainer getrennte Wege.

Erzielte in Rostock einen Freistoßtreffer: Thomas Keller ist seit 2017 beim FC Ingolstadt. Zuerst bei den Junioren, dann in der zweiten und seit 2019 in der ersten Mannschaft.
Interview

FCI-Profi Thomas Keller: „Man sieht, dass wir uns wehren“

Plus Dank Thomas Keller konnten der ersatzgeschwächte FC Ingolstadt einen Punkt aus Rostock mitbringen. Im Interview spricht er über seine Rückkehr in die Startelf, den Kampf um den Klassenerhalt und die Situation um Corona.

Harter Kampf: Maximilian Neuberger (links) holte mit dem FC Ingolstadt 04 bei Hansa Rostock (Maris Duljevic) trotz zahlreicher Ausfälle ein 1:1.
FC Ingolstadt

Ein Punkt ohne 18 Mann: FC Ingolstadt überrascht in Rostock

Der FC Ingolstadt muss in Rostock auf 18 Spieler des Profikaders verzichten. Die verbliebenen Akteure liefern einen leidenschaftlichen Kampf und holen ein 1:1. Aufregung in der Nachspielzeit.

Haben keine leichten Tage hinter sich: Sportdirektor Malte Metzelder (links) und Trainer André Schubert (rechts) haben beim FC Ingolstadt sieben Corona-Fälle zu beklagen.
FC Ingolstadt

15 Quarantäne-Fälle beim FC Ingolstadt: Spielvorbereitung mit Hindernissen

Plus Der FC Ingolstadt vermeldet sieben Corona-Fälle. Acht Kontaktpersonen befinden sich ebenfalls in Quarantäne. Warum die Partie in Rostock dennoch stattfindet und wie der Verein mit der Situation umgeht.

Jetzt hat es auch die Mannschaft von André Schubert erwischt: Im Profi-Team des FC Ingolstadt wurden am Donnerstag Corona-Fälle gemeldet.
FC Ingolstadt

Vor dem Spiel in Rostock: Corona-Fälle beim FC Ingolstadt

Vor dem wichtigen Auswärtsspiel gegen den FC Hansa Rostock hat der FC Ingolstadt am Donnerstag Corona-Fälle im Profi-Team vermeldet. Um wen konkret es sich handelt, ist noch unklar.

Nichts zu holen: Mittelfeldspieler Rico Preißinger durfte in Hamburg die vollen 90 Minuten spielen, verlor am Ende mit dem FC Ingolstadt allerdings 0:3.
FC Ingolstadt

FC Ingolstadt verliert in Hamburg und ist zehn Spiele in Folge ohne Sieg

Auch gegen den HSV bleibt der FC Ingolstadt ohne Punkte. Lange ist Schuberts Mannschaft vorne ungefährlich und allgemein zu passiv. Die „Rothosen“ haben deutlich mehr Ballbesitz und gehen mit einem 3:0 vom Platz.

Kehrt an seine alte Wirkungsstätte zurück: Geschäftsführer Sport und Kommunikation Dietmar Beiersdorfer ist mit dem FC Ingolstadt am Sonntag (13.30 Uhr) beim Hamburger SV zu Gast.
FC Ingolstadt

FC Ingolstadt: Beiersdorfers bewegende Rückkehr nach Hamburg

Plus Der neue Sport-Geschäftsführer des FC Ingolstadt hat viele Jahre für den Hamburger SV gearbeitet und eine emotionale Verbindung zum Verein. Erstmals kehrt er nun an seine alte Wirkungsstätte zurück.

Zu spät: Karlsruhes Torhüter Marius Gersbeck ist vor Ingolstadts Christian Gebauer am Ball. Die beiden Mannschaften trennten sich 1:1.
FC Ingolstadt

FC Ingolstadt: Schubert hadert nach dem 1:1 gegen Karlsruhe mit der Chancenverwertung

Die Schanzer sind nach dem 1:1 gegen Karlsruhe seit neun Spielen sieglos. Trainer André Schubert ist von der Qualität des Teams überzeugt, sieht aber ein großes Manko.