Sonntag, 20. August 2017

20. Mai 2016 00:03 Uhr

Fußball-Vorschau

Nur noch einmal Kickstiefel putzen

Am letzten Spieltag der Saison 2015/16 geht es noch in zahlreichen Partien um Auf- oder Abstieg. Der TSV Möttingen hat die besten Karten, in die Aufstiegsrelegation zur Bezirksliga Nord einzuziehen Von Jim Benninger

i

Nach dem sonntäglichen Waschen und Putzen wandern die Kickstiefel erst einmal in die Ecke.
Foto: Julian Leitenstorfer

Noch einmal Hochspannung herrscht an diesem Samstag auf einigen Rieser Fußballplätzen. Denn am letzten Saisonspieltag werden in drei Donau-Rieser Klassen noch einige Entscheidungen fallen. So geht es in der Kreisliga noch in vier Partien um etwas. In zwei wird gegen den Abstieg gespielt, in einer um den Aufstieg und in einer sogar um Auf- und Abstieg.

TSV Unterthürheim (33 Punkte) – SV Donaumünster/Erlingshofen (51). – In dieser besonders brisanten Partie kann sich der Elfte durch einen Sieg selbst retten. Der Dritte braucht allerdings ebenso einen Erfolg, um seine Chance auf Relegationsrang zwei zu wahren. Dazu kommt, dass der SVDE auch noch auf einen Möttinger Ausrutscher hoffen muss.

ANZEIGE

TSV Möttingen (53 Punkte) – SpVgg Altisheim/Leitheim (37). – Die Rieser können sich mit einem Sieg Rang zwei sichern und damit nach nur einem Jahr Pause wieder an die Tür zur Bezirksliga anklopfen. Dort waren die Gäste vor Jahren auch schon und führten zu Beginn der Runde sogar die Kreisliga an. Das Hinspiel gewann die SpVgg noch 3:2, danach ging es langsam aber sicher bergab.

FSV Reimlingen (29 Punkte) – SpVgg Deiningen (35 Punkte). – Der FSV holte in der Rückrunde mächtig auf und gewann zuletzt sogar überraschend beim Konkurrenten Flotzheim. Dadurch hat die Strauß-Elf zumindest schon mal den besseren direkten Vergleich. Damit dieser allerdings noch zur Anwendung kommen kann, ist jetzt aber noch ein letzter Saisonsieg nötig, zudem ein Flotzheimer Punktverlust in Maihingen. Dann könnte der FSV noch den direkten Abstiegsrang verlassen und Flotzheim vom Relegationsrang verdrängen. Der Zehnte Deiningen ist bereits seit vergangener Woche gerettet.

FC Maihingen (44 Punkte) – FSV Flotzheim (31). – Der FSV lag anfangs sogar zweimal auf Rang drei, pendelt seit dem 16. Spieltag aber nur noch zwischen Rang elf und zwölf. Bitter zuletzt vor allem die Heimniederlage gegen Aufsteiger Reimlingen, womit man in äußerste Abstiegsgefahr geriet. Mit einem Sieg könnte man zumindest den Relegationsrang halten, bei einem Unterthürheimer Ausrutscher sogar noch direkt die Klasse halten. Für Maihingen geht es nur noch ums Prestige.

Gleich fünf wichtige Partien in der Kreisklasse

In der Kreisklasse Nord I geht es noch für fünf Teams um richtig viel, denn hinter Meister Alerheim liegen die Teams auf den Plätzen zwei bis sechs gerade mal zwei Punkte auseinander. Somit geht es in den folgenden Partien zumindest für einen Verein noch um Relegationsrang zwei: FC Pfäfflingen/Dürrenzimmern (43 Punkte) – SG Alerheim (57), TSV Oettingen (41) – SpVgg Löpsingen (30), FC Birkhausen (20) – SV Niederhofen/Ehingen (41), SC Nähermemmingen/Baldingen (28) – SV Schwörsheim/Munningen (42) und TSV Hainsfarth (41) – SV Wechingen (23).

Alles klar ist in der A-Klasse Nord: Der SC Wallerstein ist schon länger Meister und der Zweite Hausen/Schopflohe machte an Pfingsten seinen Direktaufstieg klar. Hohenaltheim und Grosselfingen waren schon länger abgestiegen, Otting erwischte es zuletzt gleich mit einem 1:10 in Wallerstein. Dadurch waren Megesheim und Minderoffingen trotz weiterer Niederlagen frühzeitig gerettet.

In der untersten Spielklasse des Landkreises hatte sich der SC Athletik Nördlingen bereits frühzeitig und deutlich die Meisterschaft gesichert. Am vergangenen Samstag folgte dann der FC Nordries auf Rang zwei. Nun treffen beide Kontrahenten noch einmal aufeinander, ohne dass das Spiel noch für eine Entscheidung wichtig wäre.

B-Klasse Nord: FC Nordries (42 Punkte) – SC Athletik Nördlingen (48). – Neun Punkte Vorsprung hatten die Nördlinger vor einer Woche, nach der Niederlage gegen Möttingen II sind es noch sechs. Selbst bei einem Sieg können also die Nordrieser nicht mehr an den Meister herankommen. Das Hinspiel in Nördlingen hatte der FCN mit 2:1 für sich entschieden.

i

Ihr Wetter in Nördlingen
20.08.1720.08.1721.08.1722.08.17
Wetter Unwetter
                                                Wetter
                                                wolkig
	                                            Wetter
	                                            wolkig
                                                Wetter
                                                wolkig
Unwetter8 C | 21 C
7 C | 20 C
10 C | 23 C
Das Wetter aus Ihrer Region
Nachrichten in Ihrer Region
Augsburger Allgemeine Aichacher Nachrichten Augsburger Allgemeine Donau Zeitung Donauwörther Zeitung Friedberger Allgemeine Günzburger Zeitung Illertisser Zeitung Landsberger Tagblatt Mindelheimer Zeitung Mittewlschwäbische Nachrichten Neu-Ulmer Zeitung Neuburger Rundschau Rieser Nachrichten Schwabmünchner Allgemeine Wertinger Zeitung
Top-Angebote

Alle Infos zum Messenger-Dienst
Bauen + Wohnen

Unternehmen aus der Region


Adressen für Ihre Gesundheit2

Partnersuche