Newsticker

Fast ganz Österreich und große Teile Italiens sind nun Corona-Risikogebiete

16.04.2015

für Mehrfamilienhaus Ein Mehrfamilienhaus mit Tiefgarage darf an der Adalbert-Stifter-Straße gebaut werden. Auf dem Grundstück wird ein zweigeschossiges Wohnhaus mit Satteldach abgerissen. An seine Stelle soll der Neubau mit zwei dreigeschossigen Gebäuden mit Flachdach und Penthouse treten. Der Bauausschuss des Aichacher Stadtrats war damit ohne Gegenstimme einverstanden.

Bei einem geplanten Einfamilienhaus an der Gottlieb-Schmid-Straße im Kreisgut darf die Garage die Baugrenze leicht überschreiten. Das Dach muss jedoch Rot eingedeckt werden, wie im Bebauungsplan festgelegt. Das beschloss der Bauausschuss mit 8:4 Stimmen.

Der Antrag wegen der Farbe des Daches – der Bauherr wollte Grau haben – wurde durchaus kontrovers diskutiert, weil im Baugebiet laut Bebauungsplan unterschiedliche Dachfarben möglich sind, jedoch nicht auf bestimmten Grundstücken. Kritik rief im Ausschuss aber der Umstand hervor, dass er immer wieder mit Anträgen auf Befreiungen von den Festsetzungen des relativ jungen Bebauungsplans konfrontiert wird.

Die Pflanzarbeiten im Stadtgarten im Wittelsbacher Land, der derzeit beim Freibad entsteht, übernimmt die Firma Saule aus Augsburg. Das wurde im Bauausschuss des Aichacher Stadtrats bekannt gegeben.

Die Straßenbeleuchtung für die Erweiterung des Gewerbeparks Ecknach der B300 wird die Bayernwerk AG installieren.

Auf der rund 600 Meter langen Ausbaustrecke von der Einmündung Industriestraße/Peter-und-Paul-Straße bis zum Ende des Neubaugebiets werden 18 Kofferleuchten mit moderner LED-Technik aufgestellt. Zwischen 1 und 5 Uhr werden die Leuchten in ihrer Leistung um die Hälfte heruntergeregelt. (bac)

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren