15.06.2018

Auf Blühflächen finden Insekten Nahrung – schön anzuschauen sind sie auch noch.

„A Mords-Platschn“, so Bürgermeister Konrad Carl, genehmigte der Gemeinderat von Todtenweis am westlichen Ortsende von Sand. Ein Landwirt plant dort die Errichtung einer großen Güllegrube. „Das ziehen die Vorgaben der Politik nach sich, die von den Bauern den Nachweis entsprechender Lagerkapazitäten fordern“, erläuterte Konrad Carl seinen Kollegen.

Die Gemeinde Todtenweis wird sich in Sachen Blühflächen engagieren. Das ist das Ergebnis einer Zusammenkunft von Bürgermeister Konrad Carl, seiner Stellvertreterin Petra Wackerl und Vertretern zum Beispiel des Gartenbauvereins. „Es sind tatsächlich viele Flächen da, wir werden seitens der Gemeinde Versuche machen und Gutes tun“, versprach Carl.

Am Wochenende 30. Juni und 1. Juli feiert die Gemeinde Todtenweis ihr Dorffest. Aufbau der Bühne sei bereits am 27. Juni ab 16 Uhr, korrigierte Konrad Carl den bisher stehenden Termin. Das große Dorffest gibt es in der Lechraingemeinde Todtenweis alle fünf Jahre, um sich auf die 1000-Jahre-Todtenweis-Feier im Jahr 2033 vorzubereiten.

„Der Haushaltsplan der Gemeinde für das laufende Jahr ist von der Aufsichtsbehörde genehmigt“, konnte Konrad Carl den Kollegen vom Gemeinderat mitteilen. (mgw)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20Leonie_K%c3%bcthmann-neu.tif
Volontariat

Arbeiten als Journalist: Jeder Tag ein Abenteuer

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden