Newsticker

Zahl der Neuinfektionen in Italien stabilisiert sich - mehr als 100.000 bestätigte Fälle in New York

09.11.2019

für Kita Die Gemeinderäte legten drei Details zur neuen Krippe fest: Mit einer Gegenstimme von Andreas Winter entschied sich das Gremium in puncto Heizung für eine Wärmepumpe sowie die Verlegung eines Gasanschlusses. Die Idee, Gasheizung und Wärmepumpe zu kombinieren, um Spitzenlasten abzufangen, stammte von Dieter Zach. Von einer Gasleitung könnten auch die Anlieger profitieren. Darüber hinaus stimmten die Räte – mit Ausnahme von Schmidt und Winter – dafür, einen Stromanschluss für eine etwaige nachträgliche Klimatisierung des Schlafraumes einzuplanen. Einstimmig sprachen sich die Räte gegen eine spezielle Gartenwasserleitung aus, die den Betrieb von Wasserspielgeräten ermöglicht hätte.

für Großprojekte Auf Nachfrage von Johanna Ruisinger erklärte Peter Fesenmeir von der Bauverwaltung, welcher Zeitplan für die Großprojekte im Ort anvisiert ist: Die Krippe soll im Jahr 2020 gebaut und 2021 fertiggestellt werden. Danach steht die Schulsanierung auf dem Plan, die in den Jahren 2022/2023 umgesetzt werden soll.

Auch für 2020 gebe es eine Neuauflage des Baarer Gemeindekalenders, teilte Gemeinderat Florian Beutlrock mit. Ab 6. Dezember wird der Baarer Gemeindekalender für fünf Euro an der Schulstraße verkauft. (brast)

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren