1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Eine der ersten Frauen bei Grüne Eiche

04.05.2017

Eine der ersten Frauen bei Grüne Eiche

Die Geehrten beim Schützenverein Grüne Eiche Schönbach: (stehend von links) Günter Preschl, Willi Reissner, Erwin Spar jun., Martin Haider, Bernd Büttner, Harry Kölbl, Rupert Golling, 1. Gauschützenmeister Franz Achter, Andreas Kölbl und Hans Riß (sitzend von links) Xaver Baur, Erika Schweizer, Sylvia Reitberger und Leonhard Scherer.
Bild: Martina Spar

Der scheidende Grüne-Eiche-Chef Bernd Büttner und Gauschützenmeister Franz Achter ehrten in der Jahreshauptversammlung von Grüne Eiche langjährige Vereinsmitglieder.

So erhielten für 20 Jahre Willi Reissner und Sylvia Reitberger neben der Vereinsnadel auch die Bezirksnadel mit Ehrenurkunde. Geehrt wurde für 30 Jahre Martin Haider. Bereits 40 Jahre Mitglied sind Hans Strobl, Leonhard Scherer, Anton Gamperl, Günter Preschl, Hans Riß, Richard Baur, Paul Gschoßmann jun. und Rupert Golling. Zu den Urgesteinen des Vereins können sich nach 50 Jahren der ehemalige Zweite Vorsitzende Xaver Baur, Fritz Baur und Anton Baur zählen.

Zu einer Zeit, als der Schießsport noch eine Männerdomäne war, trat 1972 Erika Schweizer als eine der ersten Frauen dem Verein bei. Schon ein Jahr später übernahm sie das Amt der Ersten Schriftführerin und war in den Folgejahren auch Protokollführerin bei jedem Vereinsschießabend. Zusätzlich schrieb sie lange Jahre die Vereinschronik. Nicht nur bei den großen Vereinsjubiläen war sie stets als Helferin im Einsatz. Auch bei den gesellschaftlichen Veranstaltungen gab es kaum Fehltage. Bernd Büttner wünschte ihr bei der Verleihung der Ehrenmitgliedschaft, die auf einstimmigen Beschluss des Vorstands erfolgt war, noch lange Jahre im Kreise der AH-Truppe.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Andy Kölbl hatte bereits vor geraumer Zeit seinen Rücktritt aus dem Vorstand erklärt. Büttner sprach von einem treuen Weggefährten, der zunächst als Schatzmeister und seit 2003 als Vertreter von Rita Dax fungierte. 25 Jahre war er zudem als Fahnenbegleiter oder Ersatzfähnrich tätig. Vom Gauschützenmeister erhielt er dafür die Silberne Gams des BSSB.

Ein Abschiedsgeschenk erhielt auch Florian „Harry“ Kölbl. Nach 24 Jahren Funktionärstätigkeit (18 Jahre Schriftführer und sechs Jahre Zweiter Schützenmeister) bat er vor Kurzem den Schützenmeister, „sich eine Auszeit nehmen zu dürfen“. Diesem Wunsch wurde auch stattgegeben. (jr) "Seite 5

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Trikots_Spind011.JPG
Polizei in Brunnen

Während Fußballspiel: Dieb bedient sich in Umkleide

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen