Newsticker

Corona: 90 Prozent der Deutschen lehnen Demos gegen Corona-Maßnahmen ab
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Führungswechsel bei Almenrausch

Vereine

01.02.2020

Führungswechsel bei Almenrausch

Der neue Vorstand von Almenrausch Willprechtszell: (von links) Michael Sedlmair, Michael Braunmüller, Gauschützenmeister Gerhard Lunglmeir, Wolfgang Stoll, Anni Birkmeir, Wolfgang Fritz, Miriam Birkmeir, Michael Stoll, Simona Held, Thomas Braunmüller, Roland Endter und Christian Berger. Es fehlen: Verena Braunmüller und Thomas Wurzer. Foto: Christian Berger

Herbert Braunmüller und Norbert Berger treten in Willprechtszell nicht mehr an. Sie bekommen drei Nachfolger

Einen Führungswechsel an der Vereinsspitze gab es in der Generalversammlung des Schützenvereins Almenrausch im Petersdorfer Ortsteil Willprechtszell. Vorsitzender Helmut Braunmüller und sein Stellvertreter Norbert Berger standen nicht mehr zu Wahl. Die Mitglieder wählten in der Versammlung einstimmig Christian Berger zum Ersten und Thomas Braunmüller zum Zweiten Vorsitzenden des Vereins. Außerdem gibt es erstmals einen Dritten Vorsitzenden.

Zunächst hatte der scheidende Vorsitzende vor 36 Mitgliedern einen kurzen Einblick in die gesellschaftlichen Aktivitäten gegeben. Er zeigte sich zufrieden mit der Resonanz auf den Schützenball und das Sauessen. Anschließend zeigte der Kassenbericht von Christian Berger, dass der Schützenverein einen Verlust verzeichnen musste. Das kam vor allem durch die Renovierung der Vereinsfahne und die unvorhergesehenen Ausgaben wegen eines Wasserschadens infolge des Hochwassers im Juni zustande. Trotzdem steht der Verein finanziell noch auf gesunden Beinen.

Schriftführerin Miriam Birkmeir stellte die Sieger der Schießen vor und gab einen Saisonrückblick. Jugendleiter Wolfgang Fritz berichtete, an welchen Wettkämpfen die Jugendlichen teilnahmen. Er lobte die Jungschützen für ihre Leistungen und zeigte sich zufrieden über den Stand bei den Gaurundenwettkämpfen.

Führungswechsel bei Almenrausch

Die Neuwahlen brachten neben dem Führungswechsel zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte, dass ein Dritter Vorsitzender zur Unterstützung gewählt wurde. Miriam Birkmeir stellte sich für dieses Amt zur Verfügung. Der Posten des Kassenwarts (vorher Christian Berger) wurde mit Simona Held neu besetzt. Michael Braunmüller wurde als neuer Beisitzer in den Vorstand. Die übrigen Posten blieben unverändert. Geehrt wurden an dem Abend auch langjährige Mitglieder. Für 50 Jahre: Josef Settele, Helmut Klahs und Thomas Tyroller. Für 40 Jahre: Anni Birkmeir, Helmut Braunmüller und Franz Sing. Für 25 Jahre: Hedwig Schury.

Danach wurden die Vereinsmeister geehrt: Schützenklasse Thomas Braunmüller jun. mit 389 Ringe; Altersklasse: Helmut Braunmüller (384); Jugendklasse: Fabian Braun (353); Simon Fritz (339), Christoph Hammer (329) und bei der Pistole Helmut Braunmüller (364).

Eine besondere Ehrung bekamen Helmut Braunmüller und Norbert Berger vom Sportschützengau Aichach und vom Schützenverein für ihre langjährigen Dienste im Vorstand. Eine kleine Präsentation von Christian Berger zeigte den Werdegang und die Leistungen der beiden in den vergangenen 15 Jahre als Vorsitzende bei Almenrausch Willprechtszell. (AN)

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren