Newsticker
Ukraine stellt sich auf Raketenangriffe auf Kiew ein
  1. Startseite
  2. Aichach
  3. Gemeinderat II: Was braucht die Rehlinger Feuerwehr?

Gemeinderat II
03.08.2019

Was braucht die Rehlinger Feuerwehr?

Das ist das alte Mannschaftsfahrzeug, für das die Freiwillige Feuerwehr Rehling jetzt noch eine Unterstellmöglichkeit suchen muss, nachdem ein neues Fahrzeug „Gerätewagen- Logistik 1“ zur Ausschreibung beschlossen wurde.
Foto: Josef Abt

Gremium stellt Bedarfsplan auf und diskutiert über Unterstellmöglichkeit für alten Mannschaftswagen

Größere Anschaffungen stehen der Gemeinde Rehling in den kommenden Jahren für die Freiwillige Feuerwehr ins Haus. Dazu gehört das Mehrzweckfahrzeug Gerätewagen-Logistik 1. Auf der Wunschliste ist ein neues Löschfahrzeug als Ersatz für das Löschfahrzeug TLF 16/25, das wohl 2022 ausgemustert werden soll. Weitere Maßnahmen und Anschaffungen müssen noch besprochen werden. Im Gespräch sind zudem räumliche Anpassungen, so auch im Umkleidebereich, wo eine Trennung von Frauen und Männern zur Diskussion steht. Bei der Sitzung des Gemeinderates ging es am Donnerstagabend um die Konkretisierung dieser Maßnahmen. Im Vorfeld wurde der Entwurf des Feuerwehrbedarfsplanes mit allen Betroffenen ausführlich diskutiert. Bürgermeister Alfred Rappel fasste zusammen: „In der Summe mindestens sieben Stunden haben wir uns nun mit dem Feuerwehrbedarfsplan auseinandergesetzt.“ Neben dem beauftragten Büro IBG, dem örtlichen Gemeinderat und der Kreisfeuerwehrführung waren bei dem Termin auch die Kommandanten der Freiwilligen Feuerwehr Rehling mit eingeladen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Die Diskussion ist geschlossen.