Nr. 81

11.11.2015

Ilse Willers

Zwillingsmuscheln. Originalfarbradierung (Ex. 26/100). 70 x 60 cm. 500 Euro
Bild: Anne Wall

Die Natur war eines ihrer liebsten Themen

Man kann sich als Künstler auch über Bonbons freuen – sofern sie etwas Besonderes aussagen. Die Bonbons, die der berühmte Maler Oskar Kokoschka verteilte, waren nicht nur süß, sie waren auch eine Auszeichnung: Er gab sie seinen besonders begabten Malschülern an der Sommerakademie Salzburg. Ilse Willers bekam in einem Sommer gleich vier. In diesen kreativen Monaten in Salzburg beschäftigte sich die Künstlerin intensiv mit der Technik der Farbradierung. Einer ihrer Lehrer: Johnny Fried-laender. Akademien und Kunstgewerbeschulen besuchte die gebürtige Ostpreußin nie länger als ein Semester. Doch sie galt als begnadet.

Über ihre ursprüngliche Heimat konnte sie lebhaft erzählen. Die Wälder, die Weite, das Wasser – das alles liebte sie und fand es in ihrer neuen Heimat Norddeutschland wieder. Eine Tatsache, die ihr die Eingewöhnung nach der abenteuerlichen Flucht aus Ostpreußen erleichterte. Die Natur war oft Bestandteil ihrer Bilder, Landschaften, die nicht eine bestimmte Gegend porträtieren, sondern den Gesamteindruck einer Umgebung vermitteln. Immer wieder taucht das Motiv der Rocheneier aus. Ilse Willers erinnerten sie an menschliche Gestalten, die in einer wüstengleichen Landschaft vom Wind getrieben werden.

Mehrfach wurde Willers mit Preisen ausgezeichnet, unter anderem 1985 mit dem Arnold-Fiedler-Preis in Hamburg. Mehrere Publikationen beschäftigen sich mit ihrem Leben und Werk, es gibt ein Verzeichnis ihrer Radierungen und Holzschnitte im Kulturgeschichtlichen Museum Osnabrück. Das Bild für die Auktion zugunsten der Kartei der Not wird von Elisabeth Schulte, der ehemaligen Leiterin der Galerie Noah, zur Verfügung gestellt. (nip)

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
IMG_20181210_094318.jpg
Bahn

Plus Streik legt Zugverkehr in Aichach-Friedberg lahm

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden