Newsticker
Italien meldet 100.000 Corona-Tote, Niederlande verlängert Lockdown, Österreich riegelt Stadt ab
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Im Rehlinger Standesamt nimmt Benjamin Schröter künftig Trauungen vor

Rehling

23.01.2021

Im Rehlinger Standesamt nimmt Benjamin Schröter künftig Trauungen vor

Geschäftsstellenleiter Benjamin Schröter ist ab 1. Februar auch Standesbeamter und Leiter des Standesamtes.
Bild: Josef Abt

Weil zwei Mitarbeiterinnen schwanger sind, wird im Rehlinger Standesamt umstrukturiert. Benjamin Schröter ist neuer Standesbeamter und Leiter des Standesamtes.

Gleich zwei Mitarbeiterinnen in der Gemeindeverwaltung Rehling erwarten demnächst Nachwuchs. Dieser Umstand zwingt die Lechrainkommune zu einer Umstrukturierung im Standesamt. Die Veränderungen betreffen die bisherige Standesbeamtin Tamara Engelhart und auch Verena Watzka, die zudem die Leitung des Standesamtes inne hatte. Die notwendigen personellen Veränderungen wurden nun in der Sitzung am Donnerstag durch Gemeinderatsbeschluss neu geregelt.

Mit Wirkung zum 1. Februar 2021 wurde Geschäftsstellenleiter Benjamin Schröter vom Gemeinderat einstimmig bis auf Widerruf zum Standesbeamten für den Standesamtsbezirk Rehling und zugleich zum Leiter des Standesamtes bestellt. Den dazu erforderlichen zweiwöchigen Lehrgang absolvierte Schröter bereits erfolgreich, wie Bürgermeister Christoph Aidelsburger informierte.

Rehling: Bestellung der bisherigen Standesbeamten wird widerrufen

Der Gemeinderatsbeschluss beinhaltet zudem den Passus, dass die bestehende Bestellung der Standesamtsleitung von Verena Watzka zum 31. Januar 2021 zunächst widerrufen wird. Gleiches gilt für die Standesbeamtin Tamara Engelhart. Sie wird ab Februar keine Tätigkeit mehr im Standesamt wahrnehmen.

Lesen Sie dazu auch:

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren