1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Künstler ohne Konkurrenz

Ausstellung

16.04.2018

Künstler ohne Konkurrenz

Bild5.JPG
5 Bilder
Veranstalter Gernot Kragl vom Kunstkreis Lechkiesel vor seinem von den Farben der schottischen Insel Lewis beeinflußten Bild "Landscape I".
Bild: Alice Lauria

Vertreter des Kissinger Kunstkreises Lechkiesel präsentieren ihre Werke im Aichacher Sisi-Schloss

Aichach-Unterwittelsbach Im historischen Ambiente des Aichacher Sisi- Schlosses treffen sich zum nunmehr dritten Mal die Mitglieder des Kunstkreises Lechkiesel, um mit ihren Werken der zeitgenössischen Kunst dem geschichtsträchtigen Ort ein neues Gewand zu verleihen. „Wie bei einer Symbiose profitieren hier der Ausstellungsort und die Kunstwerke zu gleichen Teilen voneinander“, so Gernot Kragl, Vorsitzender des Kunstkreises und Veranstalter der Schau. Die Bilder und Skulpturen werden durch den besonderen historischen Rahmen auf einmalige Weise hervorgehoben. Das Schloss wiederum präsentiert sich durch die Farben und Formen in neuem Glanz.

Trotz des Kaiserwetters am Samstagnachmittag ist das Foyer im ersten Stock zur Eröffnung bis zum letzten Stehplatz gefüllt. Bürgermeister Klaus Habermann erklärt, Kunst sei untrennbar verbunden mit Toleranz. Das werde in der heutigen Zeit immer wichtiger, so Habermann. Daher lädt er die Gäste ein, sich Zeit für die Ausstellung zu nehmen, Zeit zu träumen.

In dieser zwei Wochenenden dauernden Schau der zum Großteil aus dem Wittelsbacher Land stammenden 24 Künstler kann das Publikum 77 Werke, davon 68 Bilder, auf sich wirken lassen. Musikalisch untermalte die Vernissage das Gitarrenduo Vielseitig mit Martin Ebner und Reiner Hofmann. Ihre klassischen Klänge verzauberten das Publikum.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Unter den Ausstellern ist auch die weit über Landkreisgrenzen hinaus bekannte Malerin Irene Rung. Die gebürtige Ungarin, die mit dem Künstler Jürgen Krass verheiratet ist, der wiederum ebenfalls Skulpturen aus seiner Aichacher Werkstatt präsentiert, ist meist auf mehreren Ausstellungen gleichzeitig vertreten, derzeit etwa in Genua in Italien. Sie ist in mehreren Künstlervereinigungen Mitglied. Im Lechkiesel sieht sie eine große Besonderheit gegenüber ähnlichen Gruppierungen. Dessen Künstler sähen sich nicht als Konkurrenten, sondern seien eng miteinander befreundet. Ein, wie Rung betont, wichtiger Aspekt, der ganz entscheidend die Arbeiten der Künstler positiv beeinflusse. Insgesamt eine spannende und vielseitig farbenfrohe Ausstellung.

Öffnungszeiten Am Samstag, 21., und Sonntag, 22. April, jeweils von 14 bis 17.30 Uhr im Sisi-Schloss in Aichach-Unterwittelsbach.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20ade-bca2.tif
Jubiläum

Zum Start setzte es Klatschen, doch das ist lange her

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden