Newsticker

USA: Fünf Millionen gemeldete Corona-Infektionen seit Beginn der Pandemie
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. 65 Jahre in der Stadtkapelle

Jahreshauptversammlung

01.02.2020

65 Jahre in der Stadtkapelle

Ehrungen bei der Jahreshauptversammlung der Stadtkapelle Gersthofen: (vorne sitzend) Max Josef Kiendl (65 Jahre), (dahinter stehend von links) Dirigent Markus Meyr-Lischka, ASM-Bezirksvorsitzende Angela Ehinger, Vorsitzender Rainer Schaller, Wolfgang Kretschmer, Richard Förg (zehn Jahre), stellvertretender Vorsitzender Timo Thöle. Foto: Stephan Baumann

Gersthofer Orchester ehrt Max Josef Kiendl. Doch dieser ist nicht das einzige treue Mitglied

Viel Arbeit brachte das Gersthofer Stadtjubiläum auch den Musikern der Stadtkapelle ein. Die Bilanz fiel bei der Jahreshauptversammlung positiv aus. Langjährige Mitglieder wurden geehrt.

Der Vorsitzende Rainer Schaller ging ausführlich auf die Ereignisse des vergangenen Jahres ein. 38 Auftritte absolvierte die Stadtkapelle. Er stellte einige Höhepunkte heraus wie das Frühlingskonzert unter dem Motto „Stadt und 1969“, die Mitwirkung bei den Festakten in der Stadthalle, das Open-Air-Konzert mit dem Blasorchester aus Premnitz und den Vereinsausflug mit dem Konzert auf dem Stadtplatz in Glurns (Südtirol). Es fanden insgesamt 41 Orchesterproben statt. Eifrigste Teilnehmerin war Sabrina Moschkau, die bei keiner Probe fehlte. Bürgermeister Michael Wörle überbrachte die Grüße und den Dank der Stadt Gersthofen. Die Bezirksvorsitzende des Allgäu-Schwäbischen Musikbundes (ASM), Angela Ehinger, lobte die einzigartigen Räumlichkeiten im Haus der Musik. Sie werden auch vom Bezirk gerne für Veranstaltungen genutzt. So findet im April eine Fortbildung zum Thema „Musik in Bewegung“ statt. Im Oktober gibt es den Mittelstufenwettbewerb des ASM. Danach zeichnete sie Richard Förg und Wolfgang Kretschmer für zehnjährige Aktivität im ASM aus.

Rainer Schaller ehrte dann zwei langjährige Vereinsmitglieder der Stadtkapelle persönlich. Seit 25 Jahren ist Josef Seitz Mitglied bei der Stadtkapelle. Schon seit 65 Jahren ist Max Josef Kiendl bei der Stadtkapelle aktiv. Er spielt noch immer mit großer Leidenschaft Saxofon und verpasst kaum eine Probe oder einen Auftritt.

65 Jahre in der Stadtkapelle

Seit 70 Jahren, also seit der Gründung des damaligen Blasorchesters im Jahre 1950, ist Andreas Schürner, langjähriger Vorsitzender und heute Ehrenvorsitzender, Mitglied im Verein. Seine Ehrung wird in besonderem Rahmen beim Frühlingskonzert erfolgen. Dafür hat der Präsident des ASM, Franz-Josef Pschierer, seinen Besuch zugesagt.

Auch für 2020 ist der Kalender der Stadtkapelle voll mit Terminen. Das Frühlingskonzert, diesmal unter dem Motto „Sempre avanti“, benannt nach dem gleichnamigen Marsch von Julius Fucik, findet am Samstag, 21. März, ab 19.30 Uhr in der Stadthalle statt. (AL)

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren