1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Ein Modemarkt für  modebewusste Frauen in Allmannshofen

Allmannshofen

17.09.2019

Ein Modemarkt für  modebewusste Frauen in Allmannshofen

Sie wollen das Dorf mit noch mehr Leben füllen: (von links) Ina Wegele, Vanessa Eckstein, Ulrike Hilble, Judith Schwenk und Marion Würfel freuen sich auf viele Besucher beim Ladies Night Flohmarkt, dem ersten Event des neuen Vereins. 
Bild: Daniel Hilble

Fünf junge Frauen wollen in Allmannshofen etwas bewegen. Start ist am Freitag und dabei wechselt der Inhalt so mancher Kleiderschränke den Besitzer.

Bald soll es in Allmannshofen einen neuen Verein geben. „Dorferleben“ soll er heißen und genau das ermöglichen. Das Dorf mit Spaß und viel Gemeinsamkeit erleben. Das haben sich die Macherinnen, fünf junge Frauen mitten drin im Leben, vorgenommen.

Feuerwehr, Sportler und Schützen gibt es natürlich im 900-Seelen Ort ganz im Norden des Augsburger Landes. Für alle Allmannshofer, ganz egal ob sie schon Mitglied in einem der bestehenden Vereine sind, oder noch nicht die richtige soziale Andockstelle für sich gefunden haben, wollen die jungen Allmannshoferinnen nun zusätzliche Angebote machen.

„Ladies Night Fashion Flohmarkt“

Am Freitag, 20. September, stellen die Macherinnen mit dem ersten „Ladies Night Fashion Flohmarkt“ gleich die erste Aktion auf die Beine. Alles, was sich im Kleiderschrank modebewusster Frauen so findet, soll im Zeichen der Nachhaltigkeit an neue Besitzerinnen gehen.

ecsImgBannerWhatsApp250x370@2x-5735210184021358959.jpg

Die 22 Standplätze in der Kirchberghalle waren innerhalb eines Tages ausgebucht und die Besucher erwarten ab 19 Uhr nicht nur Mode und Acces-soires, sondern gleich zwei Bars mit leckeren Cocktails und ein Lounge-Bereich zum Entspannen zwischen den Einkaufstouren. Wie Flohmarkt geht, wissen die Mitgründerinnen des neuen Vereins Ulrike Hilble und Judith Schwenk. Sie haben den Allmannshofer Kinderflohmarkt initiiert, der seit sechs Jahren im Frühjahr und im Herbst dafür sorgt, dass Kinderkleidung und Spielzeug nicht immer neu gekauft werden müssen.

Die nächste Aktion zeichnet sich schon ab

Gemeinsam mit Marion Würfel, Ina Wegele und Vanessa Eckstein wälzen sie Ideen für neue Events im Dorf. Der Ladies Flohmarkt soll keine einmalige Sache bleiben und die nächste Aktion zeichnet sich schon ab. Ein Kinderfaschingsball ist 2020 geplant. „Wir können uns auch ein Fest für das ganze Dorf vorstellen. Am liebsten gemeinsam organisiert mit den anderen Vereinen und jedem, der Lust dazu hat,“ freuen sich Vanessa Eckstein und das ganze Team von Dorferleben auf Mitbürger, die sich einbringen möchten.

Die Gründungsversammlung des Vereins wird zeitnah nach dem Flohmarkt stattfinden. „Es darf uns jeder ansprechen, der gerne mitmachen möchte oder Ideen für künftige Aktionen hat“, sind die fünf Allmannshoferinnen neugierig auf möglichst viele, die die vielen schönen Seiten des Dorfs gemeinsam erleben möchten. (sdk)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren