Newsticker
Kiew: Schwere Kämpfe um Stadt Lyssytschansk dauern an
  1. Startseite
  2. Augsburg Land
  3. Kommentar: Kameras in Gerfriedswelle verursachen unangenehmes Gefühl

Kommentar
22.05.2016

Kameras in Gerfriedswelle verursachen unangenehmes Gefühl

Theoretisch können die Überwachungskameras in die Umkleiden hineinfilmen. Allerdings sind sie so programmiert, dass ein schwarzer Balken über den entsprechenden Stellen liegt.
Foto: Sandra Liermann

Es ist kein angenehmes Gefühl, in der Umkleidekabine des Gersthofer Freibads zu stehen und über sich eine Kamera zu sehen. Filmt diese einen beim Umziehen?

Oft genug hört man vom Missbrauch von Videomaterial. Und fast unweigerlich stellt sich die Frage, wer Zugriff auf die Aufzeichnungen aus der Gerfriedswelle hat und was damit geschieht. Die Mitarbeiter beteuern, dass die Kameras ausschließlich der Überwachung der Schließfächer dienen und dass sämtliche Aufnahmen automatisch überschrieben werden.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Die Diskussion ist geschlossen.