1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Räte wollen nur ganz bestimmte Zäune

23.07.2018

Räte wollen nur ganz bestimmte Zäune

Grundstücksbesitzer haben aber andere Vorstellungen

Sowohl im Seerosen- als auch Libellenweg beantragten Grundstückseigentümer eine isolierte Befreiung zur Errichtung eines Doppelstabmattenzaunes, der eine zum Ortsrand hin, der andere auf eine Einfriedungshöhe von 1,4 Meter. Beide Anträge lehnte der Gemeinderat auf seiner jüngsten Sitzung mehrheitlich ab. Sie wollten keine Präzedenzfälle schaffen, um dann eventuell mit weiteren Befreiungsanträgen konfrontiert zu werden.

Das Gremium stimmte zur Bildung einer Erschließungseinheit im Baugebiet Bei den Angern in Mödishofen zu. Grund: Der Beitragssatz für die Anlieger des Angerwegs durch die Bildung einer Einheit mit knapp 56 Euro pro Quadratmeter werde nicht höher ausfallen als bei einer getrennten Veranlagung mit rund 96 Euro.

Die Gemeinderäte beschlossen eine Satzung zur Erhebung von Kostenerstattungsbeträgen für die Durchführung von zugeordneten Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen der Gemeinde bei zu erwartenden Eingriffen in Natur und Landschaft. Damit werde eine rechtsverbindliche Regelung geschaffen, so der Bürgermeister. (rusi)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
_AKY8192(1).JPG
Gersthofen

Gibt es gewaltbereite Jugend-Gangs in Gersthofen?

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen