Übergangslösung

22.08.2019

Spielzimmer im Container

Zehn Containermodule erweitern den Erlinger Kindergarten ab dem neuen Kindergartenjahr. Mit schwerem Gerät wurden die „neuen Räumlichkeiten“ für eine weitere Kindergartengruppe mit 25 Mädchen und Buben antransportiert und mit einem Schwerlastkran auf ihre Stellplätze gehievt.
Bild: Peter Heider

Bis der Kindergartenanbau in Erlingen fertig ist, wird eine Gruppe ab 1. September in Containern betreut

Eine zusätzliche Gruppe des Erlinger Kindergartens mit 25 Kindern wird ab 1. September vorübergehend in Containern beim Meitinger Freibad betreut. Denn es dauert noch, bis der Neubau bezogen werden kann. „Die Planungen für die künftige, neue Einrichtung an der Hauptstraße im Süden der Marktgemeinde laufen bereits, Baubeginn wird nach der Vorlage aller Genehmigungen voraussichtlich im Laufe des Jahres 2020 sein“, erklärt der Verwaltungsbetriebswirt und Geschäftsführer der Wohnungsbau GmbH Meitingen, Karl-Heinz Mayer.

Im bestehenden Erlinger Kindergarten sind derzeit 70 Kinder aus den Ortsteilen Langenreichen und Erlingen untergebracht.

Geplant wurde die Erweiterung des Kindergartens vom Marktgemeinderat bereits im April. Darauf-hin wurde die gemeindliche Wohnungsbau GmbH mit der Umsetzung beauftragt. Als Standort für die momentane Erweiterung neben dem bestehenden Kindergarten wurde ein Bereich mit Zustimmung des Grundstückseigentümers Helmut Wagner ausgewählt. Die Fläche als auch die Module wurden vom Markt für einen Zeitraum von drei Jahren, in Abhängigkeit des neuen Kindergartens, gemietet. (peh)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren