Newsticker

Bayerns Ministerpräsident Söder will Corona-Regeln in Kommunen an Grenzwerte koppeln
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Viele gratulieren zur „Goldenen“ im Hause Kratzer

16.05.2011

Viele gratulieren zur „Goldenen“ im Hause Kratzer

Das Jubelpaar Martha und Richard Kratzer (vorne) freute sich über die Vielzahl der Gratulanten.
Bild: Foto: privat

Allmannshofen Das Fest der goldenen Hochzeit konnten jetzt Martha und Richard Kratzer aus Allmannshofen feiern. Die Kratzers, die nach ihrer Hochzeit zunächst eine Landwirtschaft und einen „Kramerladen“ bei der Kirche übernahmen, stammen beide aus Allmannshofen. Martha Kratzer ist eine geborene Anwald. Mit ihnen freuten sich vier Kinder mit ihren Ehepartnern und sechs Enkelkinder. Nach einem feierlichen Festgottesdienst zog das Paar, begleitet von der Schatzbergband, durch ein Spalier der Gymnastikdamen zum Bürgersaal. Den Reigen der Gratulanten eröffnete Bürgermeister Manfred Brummer. Er dankte Richard Kratzer für seine 30-jährige Mitarbeit im Gemeinderat und überbrachte die Glückwünsche und ein Geschenk von der Gemeinde und von Landrat Martin Sailer.

Willi Abt gratulierte für den Schützenverein und dankte dem langjährigen Vorstand und jetzigen Ehrenvorstand. Gerhard Steger vom Gartenbauverein, Lothar Berchtenbreiter von der Freiwilligen Feuerwehr und Andreas Friesenkothen vom Kameraden- und Soldatenverein überbrachten ebenfalls Glückwünsche und ein kleines Geschenk. Herbert Raimann bedankte sich im Namen der Kirchenverwaltung für die vielen Jahre, die Richard Kratzer als Organist tätig war. GabrieleRaimann für den Katholischen Frauenbund und Annelies Hindermayr vom Gymnastikverein wünschten ebenfalls viel Glück und Segen.

Kirchenchor dankt seinen langjährigen Aktiven

Vom Kirchenchor, der die Feier musikalisch umrahmte, überbrachte Wolfgang Winter den Dank und die herzlichsten Glückwünsche an die aktive Sängerin und den langjährigen Chorleiter. Nach dem Lieblingslied von Richard Kratzer, dem „Dörflein am Waldrand“, vorgetragen vom Kirchenchor, und einem Imbiss zog sich das Jubelpaar mit seinen Angehörigen zur Feier in die Klosterwirtschaft zurück.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren