1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Vom Wiegenlied bis zur Bayernhymne

Kirchenkonzert

24.03.2018

Vom Wiegenlied bis zur Bayernhymne

Die Musikkapelle Altenmünster beim Kirchenkonzert in der St. Vitus Kirche in Altenmünster.
Bild: Marina Dieminger

Musikverein Altenmünster spielt vielfältiges Programm

Beim Kirchenkonzert des Musikvereins Altenmünster in der St. Vitus Kirche begeisterten die Musiker unter der Leitung von Dirigent Jürgen Strohwasser mit ihrem abwechslungsreichen Programm. Zu Beginn präsentierte die Kapelle die „Intrada Solenne“ von Albert Benz. Zwischen den Stücken trug Lukas Bogenrieder Texte vor, die die Besucher zum „Zur-Ruhe-Kommen“ nutzen konnten. Meditative, besinnliche Inhalte stimmten die Besucher auf die nächsten Stücke ein. Auf dem Programm standen der „Canterbury Choral“ von Jan van der Roost sowie „Jesus bleibet meine Freude“, von Johann Sebastian Bach, arrangiert von Albert Loritz.

Mit „Hine e Hine“, einem neuseeländischen Wiegenlied, zeigten die Musiker ihr Feingefühl für konzertante Blasmusik. Es folgte der Prozessions-Marsch von Hans Freivogel. Bei „Hebe deine Augen auf“, welches von Kurt Gäble für Blasorchester arrangiert und von Felix Mendelssohn-Bartholdy komponiert wurde, konnte das Engelsterzett mit zarten als auch erhabenen Klängen ertönen.

Der Höhepunkt war das Stück „Gabriellas Song“, welches ebenfalls von Kurt Gäble für Blasorchester mit Gesang arrangiert wurde. Der Song stammt aus dem schwedischen Kinofilm „Wie im Himmel“. Der Text handelt von Freiheit, Selbstbestimmung sowie Lebensglück. Das Blasorchester präsentierte das Stück mit einem beeindruckenden Gesangssolo von Anika Litzel. Zum Abschluss folgte das wohl bekannteste deutsche Gedicht „Der Mond ist aufgegangen“, welches von Alfred Bösendorfer für Blaskapelle arrangiert wurde. Gemeinsam mit dem Publikum erklang der Text in der St. Vitus-Kirche. Nach zahlreichem Applaus wurde mit den Zuhörern die Bayernhymne gesungen – schließlich feiert der Freistaat heuer Jubiläum. (ming)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
MMA_03937.jpg
Landkreis Augsburg

Unterstützung für Erzieherinnen

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden