Newsticker
Verfassungsschutz erwartet mehr russische Spionage und Propaganda
  1. Startseite
  2. Augsburg Land
  3. Kühlenthal: War es Corona? Kühlenthal freut sich über einen Kindersegen

Kühlenthal
05.07.2022

War es Corona? Kühlenthal freut sich über einen Kindersegen

Mit zwei Jahren coronabedingter Verspätung verabschiedete Kühlenthals Bürgermeisterin Iris Harms Walter Schapfl (links) und Christian Schretzmair (rechts). Marion Höhl und Thomas Steiner, die ebenfalls nach 2014 bis 2020 aus dem Gemeinderat ausschieden, fehlten bei der Bürgerversammlung. Zum Dank erhielten die Räte ein aus Holz geschnitztes Wappen der Gemeinde Kühlenthal.
Foto: Steffi Brand

Plus In der kleinsten Gemeinde im Landkreis Augsburg gibt es viel Nachwuchs. Deshalb muss jetzt rasch gebaut werden.

Ziemlich genau eine Stunde dauerte die erste Bürgerversammlung in Kühlenthal nach zwei Jahren Corona-Zwangspause, die gleichzeitig die erste Bürgerversammlung im Dorfgemeinschaftshaus war. Den kurzweiligen Rückblick auf die Jahre 2020 und 2021, in denen die Bürgerversammlung aufgrund des Infektionsgeschehens nicht durchgeführt werden konnte, lockerte Kühlenthals Bürgermeisterin Iris Harms mit einem Quiz zur Bevölkerungsstruktur des Ortes auf. Nach der Verabschiedung der Ratsmitglieder, die nach der Wahl 2020 aus dem Gemeinderatsgremium ausgeschieden sind, hatten die über 40 Bürgerinnen und Bürger das Wort.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.