Newsticker

Trotz steigender Infektionszahlen: Kliniken halten wenige Intensivbetten frei

28.07.2010

Auf Messers Schneide

An der Stimme der Sängerin Agnieszka Hekiert gab es im Kulturhaus abraxas nichts zu mäkeln. Foto: Zwang-Eriksson
Bild: Zwang-Eriksson

Das Konzept der Augsburger Formation "Popuptojazz", Pop-Knaller in einen jazzigen Kontext zu verpacken, ist so außergewöhnlich wie interessant. Doch es entpuppte sich im Kulturhaus abraxas als zweischneidig. Sich an Monumente heranzuwagen, birgt ein Risiko. Umso sensibler muss der Umgang mit dem Material sein. "Popuptojazz" gelang der Tanz auf Messers Schneide im Rahmen des Jazzsommers nur bedingt.

Dem Freund poppiger Unterhaltung wurde es spätestens mit der Bearbeitung von Michael Jacksons "Billy Jean" angst und bange, weil die Intensität des Lieds seichter Unterhaltung geopfert wurde. Andersherum dürfte dem Jazzfan der zunächst zaghafte Umgang des meisterlich besetzten Projektes mit dem verjazzten Pop ein Dorn im Auge gewesen sein.

Mit Kai Fischer (Sopransaxofon), Jan Eschke (Piano) und Harry Alt (Schlagzeug) las sich die Besetzung wie ein "Best of" der jungen Augsburger Jazzszene. Am Kontrabass legte Projektleiter Bernhard Funk mit sattem Groove einen pulsierenden Grund, auf dem die Warschauer Sängerin Agnieszka Hekiert mit ihrer kraftvollen Stimme aufbaute.

Dennoch fiel es schwer, sich der eigentlich hochkarätigen Darbietung in Gänze hinzugeben. Was bei "Owner of a Lonely Heart" (Yes), das ohne Text, aber mit Gesang als Bossa nova präsentiert wurde, bei "Summertime" als souliger Chillout-Nummer oder "Sweet Dreams" (Eurythmics) im gebrochenen Siebenachtel noch funktionierte, ließ einen bei "Walking On Sunshine" (Katrina and the Waves) als Slow Blues und dem zum Samba umfunktionierten "I'm So Excited" (Pointer Sisters) frösteln. Die Spielfreude und Hingabe aller Musiker, die im Verlauf spürbar zunahm, sowie die hervorragende Sängerin bezauberten dagegen. Ein durch und durch zwiespältiger Abend.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren