Newsticker
RKI-Chef Wieler plädiert für Corona-Maßnahmen an Schulen bis zum Frühjahr 2022
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Augsburg: Der neue Spielplatz bringt den Spaß zum Lech

Augsburg
09.08.2019

Der neue Spielplatz bringt den Spaß zum Lech

Ein wahres Kunstwerk ist der Stadt unter der Ägide von Grünamtsmitarbeiter Friedrich Pimpel zusammen mit dem Landschaftsarchitekten Franz-Josef Eger im Lechhauser Flößerpark gelungen: Der neue Wasserspielplatz. Hier werden sogar Erwachsene wieder zu Kindern, wie Manuel Böhnisch, die vierjährige Luna und Kathrin Kristek demonstrieren.
3 Bilder
Ein wahres Kunstwerk ist der Stadt unter der Ägide von Grünamtsmitarbeiter Friedrich Pimpel zusammen mit dem Landschaftsarchitekten Franz-Josef Eger im Lechhauser Flößerpark gelungen: Der neue Wasserspielplatz. Hier werden sogar Erwachsene wieder zu Kindern, wie Manuel Böhnisch, die vierjährige Luna und Kathrin Kristek demonstrieren.
Foto: Michael Hochgemuth

Nach gut zehn Jahren sind die Pläne nun umgesetzt. Der Stadtteil Lechhausen ist deutlich aufgewertet. Was sich die Stadt erhofft und Eltern wünschen, wenn der Flößerpark weiter wächst.

Viele Radfahrer und Spaziergänger halten an, stützen sich auf der ein Meter hohen Betonwand ab und blicken vier Meter in die Tiefe. Was ihnen als Geländer dient, ist auf der anderen Seite eine Kletterwand. Sie ist Teil des neuen Wasserspielplatzes im Flößerpark in Lechhausen. Von hier oben sieht man den Lech, spielende Kinder und entspannte Eltern, die bis auf ein paar Kleinigkeiten mit dem Angebot zufrieden sind – oder sich einfach selbst austoben.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier ein PLUS+ Abo abschließen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier ein PLUS+ Abo abschließen.

Die Diskussion ist geschlossen.