1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Klinikum verabschiedet ,faire Partnerin‘

13.12.2017

Klinikum verabschiedet ,faire Partnerin‘

Hildegard Schwering

Personalrats-Chefin Hildegard Schwering geht in Ruhestand

Hildegard Schwering, Personalratsvorsitzende am Klinikum, geht nach 37 Jahren in den Ruhestand. Schwering gehörte dem Personalrat 35 Jahre an, davon 15 als Vorsitzende. Bei dem Großkrankenhaus mit seinen 5600 Beschäftigten gab es in dieser Zeit Einsparungen und Überlegungen für Ausgliederungen oder gar eine Privatisierung. Inzwischen steht fest, dass das momentan noch kommunale Haus 2019 vom Freistaat als Uniklinik übernommen wird. Überlegungen, den Servicebereich mit Reinigung und Küche auszugliedern, wurden zuletzt 2016 verworfen, nachdem auch der Personalrat auf die Barrikaden gegangen war. Wie berichtet wurde das Gremium dafür kürzlich ausgezeichnet.

„Die Auszeichnung ist für den künftigen Träger, den Freistaat Bayern, vielleicht auch eine Motivation, das Thema nicht wieder auf die Tagesordnung zu nehmen“, so Landrat und Klinikum-Verwaltungsratsvorsitzender Martin Sailer. Klinikum-Vorstand Alexander Schmidtke sagte, er habe Schwering immer als faire Verhandlungspartnerin erlebt, auch wenn es „turbulente Zeiten“ gegeben habe. Schwering wird in ihrer freien Zeit künftig mehr Zeit für ihren Ehemann, den früheren Augsburger Verdi-Chef Helmut Schwering, haben. Ihre designierte Nachfolgerin ist Personalrätin Eva Nieberle. (skro)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%2020181112_PUCHNER_KINDERARZTPROZESS_AUGSBURG_0882.jpg
Augsburg

Plus "Niemals jemandem davon erzählt": Die Beichte des pädophilen Kinderarztes

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen