Newsticker

Bayerns Ministerpräsident Söder will Corona-Regeln in Kommunen an Grenzwerte koppeln
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Theater soll berühren

08.07.2010

Theater soll berühren

Innenstadt Als "komisches Ballett ohne Tanz und Musik" beschrieb Jean Tardieu sein Theaterstück "Die Liebenden in der U-Bahn" 1952. Doch weder auf das eine noch auf das andere wollte das Mittelstufentheater des Gymnasiums bei St. Stephan bei seiner Aufführung vergangene Woche ganz verzichten. Unter der Leitung von Elke Sandler entstand vielmehr ein sehr dynamisches, temporeiches Spiel, das das Original von Tardieu um Bewegungsszenen und musikalische Sequenzen erweiterte.

Eigens für die Eleven angepasst

"Wir haben die Textgrundlage entrümpelt und auf die Bedürfnisse der Schülerinnen und Schüler abgestimmt" erklärt Sandler. Vom Aufeinandertreffen und Auseinanderdriften von Personen in der U-Bahn mit all ihren Sehnsüchten nach Liebe und Glück, aber auch von negativen Gefühlen, wie Aggression und Wut geht es bei Tardieu.

Die Textgrundlage diente jedoch nur als roter Faden, vor dessen Hintergrund es der Theaterpädagogin Sandler vor allem um den Ausdruck von Emotionen ging. "Das Theater soll berühren", sagt sie. Spätestens, als zwei Schülerinnen den sehr gefühlvollen Song "Happy" von Leona Lewis vortrugen, mag mancher eine Gänsehaut bekommen haben.

Theater soll berühren

Der Wunsch, ein "Jugendtheater von der Jugend für die Jugend" zu machen, gelang Sandler offensichtlich. Den 21 Schülern der Klassen sieben bis zehn machte das Spiel sichtlich Spaß. Lea Könning (15) und Nathalie Metzler (13) strahlten nach der Premiere übers ganze Gesicht.

"Es hat total Spaß gemacht" sagen beide und fügen hinzu: "Wir haben verschiedene Rollen ausprobiert und sind mit der Zeit in unsere Rollen hineingewachsen". Als Anerkennung gab es zum Schluss nicht nur tosenden Applaus vom Publikum, sondern auch eine Rose für alle Darsteller von Sandler. (maugg)

Termin Am Montag, 26.Juli, wird das Stück in Unterschleißheim im Rahmen der 54. Theatertage der bayerischen Gymnasien von den Stephanern aufgeführt.

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren