Newsticker
Ukraine verlängert Kriegsrecht um 90 Tage
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Augsburg: Stromausfall in der Innenstadt: Schuld war wohl ein Kabelfehler

Augsburg
16.05.2022

Stromausfall in der Innenstadt: Schuld war wohl ein Kabelfehler

Auch die Anzeige der Straßenbahnhaltestelle am Rathausplatz war zeitweise ohne Strom.
Foto: Silvio Wyszengrad

In Teilen der Augsburger Innenstadt ist am Freitagnachmittag der Strom ausgefallen. Schuld war offenbar ein Kabelfehler.

Ein Stromausfall hat am Freitagnachmittag Teile der Augsburger Innenstadt lahmgelegt. Schuld war nach Angaben der Stadtwerke ein Kabelfehler. Gegen 16.30 Uhr ging an manchen Stellen nichts mehr. Computer fielen aus, das Licht erlosch. Nach gut einer Stunde war die Störung behoben. "Wir hatten ab 16.50 Uhr die Gebäude wieder nach und nach mit Strom versorgt", sagte Stadtwerke-Sprecher Jürgen Fergg. Nach Informationen der Plattform störungsauskunft.de waren Haushalte in der Altstadt, im Domviertel, im Stadtjägerviertel und im Georg-Kreuzviertel betroffen.

Der Ausfall wirkte sich unterschiedlich stark aus - während in einzelnen Geschäften alles problemlos funktionierte, brannte an anderen Orten weder Licht noch funktionierten die elektronischen Kassen. Bei Rewe in der Maximilianstraße etwa standen die Beschäftigten im Dunklen an der Eingangstüre und informierten die Kunden aus erster Hand.

Auswirkungen auf den Nahverkehr gab es keine, Straßenbahnen fuhren wie gewohnt. (möh)

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.