Newsticker
RKI meldet 126.955 Corona-Neuinfektionen
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Corona-Kritik: Immenstädter Pfarrer distanziert sich von Verschwörungstheorien

Corona-Kritik
20.05.2020

Immenstädter Pfarrer distanziert sich von Verschwörungstheorien

In Immenstadt gab es einige Aufregung, nachdem der dortige Pfarrer einen umstrittenen Corona-Brief unterzeichnet hatte.
Foto: Peter Kneffel, dpa (Symbol)

Plus Helmut Epp zieht seine Unterschrift unter einem Aufruf zurück, der in der Corona-Krise „Mächte der Finsternis“ am Werk sieht. Welchen Unmut er ausgelöst hat.

In dem neuesten Pfarrboten der Immenstädter Pfarrgemeinde St. Nikolaus distanziert sich Pfarrer Helmut Epp von dem Schreiben von Erzbischof Carlo Maria Viganò und erklärt: „Das Recht auf freie Meinungsäußerung, das mir wichtig ist, hat mich zur damaligen Unterschrift bewogen. Diese habe ich offiziell wieder zurückgenommen.“ Der Leiter der Pfarreiengemeinschaft Immenstadt betont des Weiteren: „Unserem ernannten Bischof Bertram Meier und Bischof Rudolf Voderholzer bin ich dankbar, dass auch sie sich klar gegen dieses Papier positionieren.“

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Die Diskussion ist geschlossen.